Hautpflege Hautpflege Gesicht

Porenfein – ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer im Test

27. Dezember 2015
Hallo ihr Lieben!

Es gibt zahlreiche Pflegeprodukte für die Haut und insbesondere das Gesicht, die neben anderen Effekten auch ein verfeinertes Hautbild versprechen. Häufig sorgen sanfte Inhaltsstoffe für ein beruhigtes und somit geebnetes Erscheinungsbild des Teints. Wer aber mit fettiger Haut kämpft, stellt nicht selten in seinem Gesicht deutlich vergrößerten Poren fest, zum Beispiel um die Nase herum oder im Bereich der T-Zone, die gerne glänzt. Was tun? Hautporen schließen sich nicht einfach so über Nacht und sie schrumpfen auch nicht wie durch Zauberhand auf ein nicht sichtbares Maß wieder zusammen, aber man kann durchaus sinnvolle Maßnahmen mit kleinen Helferchen von außen ergreifen, die der Haut helfen und ihr Erscheinungsbild verbessern. Ein solches Produkt verspricht der ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer (Zum Artikel) zu sein. Hält er, was er verspricht? Jawohl!

ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer
ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer
Ich selber habe Mischhaut, die zu glänzenden Partien und auch Unreinheiten neigt. Insbesondere im Nasenbereich und auf meinen Wangen kann man vergrößerte Poren entdecken. Ich störe mich nicht besonders an ihnen, aber zu einem Produkt, das sich um ein porenverfeinerndes Hautbild bemühen möchte, sage ich natürlich nicht nein. Die Haut benötigt im Schnitt circa 28 Tage, um sich zu erneuern – Wunderergebnisse über Nacht erwarte ich daher natürlich nicht. Auch spielt bei der Hautbalance, insbesondere bei glänzender oder gar fettiger Haut, das Innen wie das Außen eine große Rolle – (Haut-)Stoffwechsel sei eines der Stichwörter.
ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer
Die Feuchtigskeitspflege der recht wissenschaftlich angehauchten US-Marke ALEGNIST verspricht die Haut mit einem hochwirksamen Komplex optisch feiner, glatter und strahlender zu machen: Alguronicsäure, Salizylsäure und Oligosaccharid sollten die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und die Hautregeneration anregen.
ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer
Das Gel ist ist milchig-transparent und weitgehens duftneutral. Es riecht eher medizinsch und wurde nicht künstlich beduftet, worüber sich auch die sehr empfindliche Haut freuen dürfte! Der silbern beduckte Tiegel aus Glas liegt wertig und kühl in der Hand. Die 60 ml Abfüllung scheint mir großzügig, da das Gel sehr ergiebig ist – eine kleine Menge reicht aus und verteilt sich morgens und abends nach der Gesichtsreingung sehr leicht und mühelos. Es schmilzt regelrecht auf der Haut und zieht rasch ein, ohne einen unangenehmen Film im Gesicht zu hinterlassen. Die Anwendung wird für das gesamte Gesicht sowie Hals und Dekolleté empfohlen. Eine Faustregel, die mir immer im Kopf geblieben ist: „Eine sinnvolle Gesichtspflege hört nicht beim Hals auf!“
ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer
Die Marke ALGENIST kannte ich vorher noch nicht, bevor sie zu QVC ins Sortiment gefunden hat. Sie erinenrt mich ein wenig an DR. PERRICONE, was ihren sehr wissenschaftlichen,produkttechnologischen Ansatz betrifft. ALGENIST stammt aus San Francisco und setzt, wie der Name schon vermuten lässt, in erster Linie auf die positiven Eigenschaften der Mikroalge, die seit Millionen von Jahren auf unserem Planeten beheimatet ist und sich als ausgesprochen robust und regenerationsfähig bewiesen hat. Von diesen Aspekten lernt ALGENIST bei der Entwicklung ihrer Hautpflegetechnologien und Anti-Aging-Wirkstoffe und lässt diese wirkungsvoll in ihre Produkte einfließen. Die Zellregeneration und die Schutzschicht der Haut, um schädliche Umwelteinflüsse fernzuhalten, sollen unterstützt und verbessert werden. Alle Produkte sind frei von Parabenen, nicht komodogen und hypoallergen, was sie für jeden Hauttyp geeignet sein lässt.
ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer
Ich verwende den ALGENIST Multi-Perfecting Pore Corrector Gel Moisturizer im Moment sehr gerne zweimal täglich als meine reguläre Feuchtigskeitspflege. Mein Hautbild wirkt in der Tat ruhiger und auch praller – und das in einer Jahreszeit, wo ich sehr zu Trockenheitsfältchen neige. Auch unter Make-up-Produkten, wie Puder oder ein wenig Foundation, hat sich das Gel als Grundlage bewährt! Meine Haut glänzt nicht und lässt dekorativ kosmetische Produkte nicht verschwimmen oder kriechen!
Wer mit ähnlichen Problemen in den kalten Monaten zu kämpfen hat und gleichzeitig eine gute Make-up-Unterlage sucht, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, ohne sie zum glänzen zu bringen, der könnte von diesem Moisturizer ebenso angetan sein!

Lynne


Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Koppi

Diesen Beitrag habe ich mit grossem Interesse regelrecht verschlungen, weil hier mein Hauptproblem- „vergroesserte Poren“ behandelt wird. Allerdings habe ich sie im Oberlippen-und Im Kinnbereich. Wenn es aber nur ein Gel ist, reicht es dann für eine pflegende Tages- und eine nährende Nachtpflege oder wird es unter der üblichen Creme verwendet? Auf jeden Fall bin ich neugierig geworden und werde die Präsentation verfolgen.

Koppi

Diesen Beitrag habe ich mit grossem Interesse regelrecht verschlungen, weil hier mein Hauptproblem- „vergroesserte Poren“ behandelt wird. Allerdings habe ich sie im Oberlippen-und Im Kinnbereich. Wenn es aber nur ein Gel ist, reicht es dann für eine pflegende Tages- und eine nährende Nachtpflege oder wird es unter der üblichen Creme verwendet? Auf jeden Fall bin ich neugierig geworden und werde die Präsentation verfolgen.