Beauty Night Hautpflege Hautpflege Gesicht

Frag Lynne: „Was hilft bei Grieskörnern bzw. Milien?“

12. Januar 2017

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ parallax_speed=“0.3″ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_opacity=“0.5″ border_style=“solid“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ center_content=“no“ last=“no“ min_height=““ hover_type=“none“ link=““][fusion_text]

QVCbeauty.de-Leserin Sonja hat gefragt:

„Lynne, hast du einen Tipp für mich? Ich habe häufig so eine Art winziger Mitesser (Milien?) auf den oberen Augenlidern, insbesondere in der Nähe der Nase. Da es unschön aussieht, was ist dein Tipp? Antwort bitte auch ggf. mit Produkttipps – danke! Kannst du mir auch sagen, woher diese Pickel/Mitesser oder Milien kommen, und wie ich sie zukünftig vermeiden kann?“

 
Bei den von dir beschriebenen Mitessern könnte es sich tatsächlich um sogenannte Milien handeln. Dies sind kleine weißliche Grieskörnchen. Die Zysten kommen häufig im Gesicht vor, können aber am ganzen Körper auftreten und sind völlig harmlos.
Ich bitte dich, die Erhebungen zu beobachten. Wenn sie sich verändern oder schmerzen, suche einen Hautarzt auf, um das Phänomen sicher abzuklären!
Ich selbst habe auch schon Milien um die Nase herum und auf den Augenlidern gehabt. Sie können zum Beispiel bei einer zu Glanz neigenden Haut entstehen, wenn sich die Poren mit Talg und Hautschüppchen zusetzen.
Unter der Haut bildet sich das Grieskörnchen. Herkömmliches Ausdrücken ist zwecklos, denn die Milie ist normalerweise vollständig von Haut bedeckt. Das Körnchen scheint weißlich durch die oberste Hautschicht hindurch und man erreicht den Pfropfen erst, wenn man die Haut öffnet. Und da liegt die Herausforderung. Man benötigt eine sehr ruhige Hand und ein steriles spitzes Werkzeug, wie zum Beispiel eine medizinische Lanzette, mit dem man die Haut anritzt. Nicht jedes Grieskörnchen ist gut zu erreichen und insbesondere auf dem Augenlid ist die Haut obendrein empfindlich. Das Öffnen der Haut kann zwicken und meistens fließt auch ein Tröpfchen Blut. Im Anschluss bildet sich eine Kruste, die nach ungefähr einer Woche abgeheilt ist und von alleine abfällt. Darunter ist die Haut wieder glatt und erneuert. Diese Behandlung sollte eine Kosmetikerin oder der Hautarzt durchführen, wenn man sicher sein will. Reißt man mit der Lanzette an der Haut, weil man die Milie immer wieder verpasst, und ritzt versehentlich zu tief, kann im schlimmsten Falle eine Narbe entstehen!
Wenn Milien wiederholt auftreten, sollte die Augenpflege und Reinigungsroutine überprüft werden. Ist die verwendete Augencreme vielleicht zu reichhaltig für die ohnehin schon zu Glanz neigende Gesichtspartie? Peelings sind eine große Empfehlung meinerseits, um abgestorbene Schüppchen auf der Hautoberfläche regelmäßig zu entfernen und den Milien ihre potentielles „Futter“ zu entziehen. Welches Peeling für dich das richtige ist, gilt herauszufinden. Ich habe zum Beispiel mit dem ALGENIST GENIUS Ultimate Anti-Aging Bi-Phase Peel (Zum Artikel) gute Erfahrungen gesammelt – auch um die Augen herum.

ALGENIST GENIUS Ultimate Anti-Aging Bi-Phase Peel
Vor Gebrauch gut schütteln ALGENIST GENIUS Ultimate Anti-Aging Bi-Phase Peel – zwei Phasen für Reinigung und Pflege
Wie du auf dem Foto bereits erkennen kannst, handelt es sich bei dem Peeling um ein Zwei-Komponenten-Präparat: das grüne Peeling-Kozentrat, das auf einer leichten Form von Alguronicsäure basiert, und das reichhaltige Mikroalgenöl.
Das Peeling ist so konzipiert, dass es gleich zwei Schritte in einem abdeckt. Während das Peeling kraftvoll abgestorbene Hautschüppchen entfernt, wird gleichzeitig die Haut durch das reichhaltige Öl unterstützt und mit Feuchtigkeit versorgt.
ALGENIST GENIUS Ultimate Anti-Aging Bi-Phase Peel
Zudem setze ich bei meiner Reinigung auf eine Gesichtsbürste – ich verwende die Sonic Cleansing Brush von BABOR (Zum Artikel), über die ich bereits hier auf dem Blog ausführlich geschrieben habe – siehe hier.
BABOR Sonic Cleansing Brush
Durch ihre ultraweichen Borsten eine außergewöhnliche Gesichtsreinigungsbürste: die BABOR Sonic Cleansing Brush
Der Vorteil sind die extrem weichen und dicht gebundenen Borsten – sie ermöglichen eine so sanfte Reinigung, dass ich selbst über meine Augenlider problemlos damit fahren kann, um Verschmutzungen oder auch Make-up anzulösen.
BABOR Sonic Cleansing Brush
Noch mehr Beauty-Fragen? Dann stelle sie gerne hier in den Kommentaren – oder jeden Montag ab 20 Uhr live in der Beauty Night!

Lynne


[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Das könnte dir auch gefallen

16
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Billy

Hallo Lynn den Blog über die Milien finde ich sehr interessant. Nur dachte ich immer die Milien kommen durch zu trockene Haut ? Lieg ich da etwa falsch mit meiner Vermutung ?

Billy

Hallo Lynn den Blog über die Milien finde ich sehr interessant. Nur dachte ich immer die Milien kommen durch zu trockene Haut ? Lieg ich da etwa falsch mit meiner Vermutung ?

Edeltraud Ott

Hallo Lynne,
wenn wir gerade beim Thema Milien sind: Da gibt es auch noch die hässlichen Fybrome. Hast du da vielleicht auch einen Tip. Am schlimmsten sind die ja am Hals und ganz schlecht in den Griff zu kriegen. Vielleicht mit Fruchtsäurepräparate oder gar durch lasern? Oder?

Edeltraud Ott

Hallo Lynne,
wenn wir gerade beim Thema Milien sind: Da gibt es auch noch die hässlichen Fybrome. Hast du da vielleicht auch einen Tip. Am schlimmsten sind die ja am Hals und ganz schlecht in den Griff zu kriegen. Vielleicht mit Fruchtsäurepräparate oder gar durch lasern? Oder?

Sonja Paap

Hallo liebe Lynne,
vielen Dank für deine ausführlichen Infos und Tipps, als Beantwortung auf meine Frage zu Milien im Augenbereich. Ich wünschte, Hautärzte würden sich auch mal die Zeit nehmen, so umfassend zu informieren. Dort hörte ich nur: „…unbedenklich, lassen Sie es so, da würde ich nichts machen…“, tolle Antwort, wenn einen die Optik stört !
Herzliche Grüße,
Sonja

Sonja Paap

Hallo liebe Lynne,
vielen Dank für deine ausführlichen Infos und Tipps, als Beantwortung auf meine Frage zu Milien im Augenbereich. Ich wünschte, Hautärzte würden sich auch mal die Zeit nehmen, so umfassend zu informieren. Dort hörte ich nur: „…unbedenklich, lassen Sie es so, da würde ich nichts machen…“, tolle Antwort, wenn einen die Optik stört !
Herzliche Grüße,
Sonja