Beauty Night Hautpflege Hautpflege Gesicht

Frag Lynne: „Was hilft bei öliger Haut?“

31. März 2016

QVCbeauty.de-Leserin Nela hat in der Beauty Night gefragt:

„Hallo liebes ‚Beauty Night‘-Team!
Ich habe stark fettende Haut. Über den Tag wird sie immer öliger.
Was kann ich da verwenden?“

 

Vielen Dank für deine Frage, liebe Nela! Ich denke, das Thema bewegt viele Damen und auch Herren, deswegen will ich die Gelegenheit nutzen und hier ein wenig ausführlicher antworten. Ich selbst neige nämlich auch zu glänzender Haut, insbesondere auf der Nase, Stirn und in der Wangenpartie – die klassische „T-Zonen-Problematik“ also.
Früher dachte ich immer: „Puderst’e einfach drüber und fertig!“ Doch weit gefehlt! Sicherlich ist ein mattierendes Puder eine super Unterstützung und der Effekt keineswegs zu unterschätzen. Mittlerweile gibt es tolle Puderformulierungen, die über den Tag nicht fleckig werden, während sie das überschüssige Öl absorbieren! Aber der dekorativ kosmetische Anteil ist eben doch nur die halbe Miete auf dem Weg zum Erfolg, wie ich aus meiner eigenen Erfahrung gelernt habe. Denn selbst unter dem hochwertigsten Gesichtspuder fettet die Haut ja trotzdem kontinuierlich nach. Die optimale Hautbalance sieht das aber eigentlich anders vor! Doch aufgrund täglicher Umwelt- und Witterungseinflüsse, Stress, Krankheit oder einer sehr beschäftigen, aktiven Lebensweise kann der durch Hormone gesteuerte Hautstoffwechsel durcheinander geraten. Als ich angefangen habe, das Problem nicht mehr rein „oberflächlich“ zu betrachten, konnte ich mein Hautgefühl deutlich verbessern.

Ich habe mir damals mit meinen starken Haut- und Akneproblemen Rat und Hilfe bei meinem Dermatologen geholt. Um die Therapie wirkungsvoll zu unterstützen und das Erscheinungsbild der Haut zu verbessern, sind wir behutsam mit Fruchtsäure vorgegangen, die einen Peeling-Effekt hat. Die verbesserte Optik war schon beeindruckend, vor allem habe ich aber festgestellt, dass der Wirkstoff auch einen regulierenden Effekt entfaltete und meine Haut nicht mehr so schnell nachfettete. Seither greife ich, wenn meine Haut mal wieder Schwierigkeiten hat, gerne auf milde Gele oder Seren auf Basis von Glykolsäure zurück. Ein Produkt, das einen sehr guten Ruf in der Beauty Community genießt, ist die Liquid Gold Lotion von ALPHA-H (Zum Artikel).

ALPHA-H Liquid Gold
ALPHA-H Liquid Gold mit Glykolsäure
Die anspruchsvolle Gesichtslotion wirkt wie ein zartes Peeling und kann das Hautbild sichtbar verfeinern sowie regulierend wirken. Glykolsäure verwende ich nicht dauerhaft, sondern nur so lange, bis der Hautstoffwechsel sich wieder eingependelt hat. Zudem achte ich gerne auf meine Ernährung hinsichtlich niedrig glykämischer Lebensmittel, die sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Insulin spielt eine wichtige Rolle im Zellstoffwechsel und dies zu berücksichtigen, macht sich bei meiner Hautgesundheit und dem Wohlbefinden positiv bemerkbar.

Ein weiterer Tipp, um den Hautglanz in den Griff zu bekommen, auf den man vielleicht nicht sofort kommt: Make-up Primer! Eigentlich meint man, ein Primer richtet sich lediglich an die Aufgabe, die Make-up-Grundierung tagsüber haltbarer zu machen und sie vor dem „Verfliegen“ zu schützen. Ein Primer bereitet die Haut auf das Make-up vor und manche Rezepturen haben hautregulierende Inhaltsstoffe, die Glanz vorbeugen. Auf diese Weise „sitzen“ Foundation und Puder besser, aber es spricht auch nichts dagegen, einen Primer einfach so aufzutragen und von der positiven Wirkung zu profitieren, selbst wenn man auf Foundation und Co. verzichtet. Ein Make-up Primer, der mir gut gefällt: bareMinerals® Prime Time – eine Grundierung zum Aufsprühen. Es handelt sich hierbei um einen speziellen „Neutralizing Primer“, der die Haut optimal auf die Foundation vorbereitet, Unebenheiten und feine Linien optisch ausgleicht, aber auch zusätzlich Rötungen aller Art reduziert.

bareminerals® Prime Time
Auch Make-up Primer können dabei helfen, Glanz im Gesicht vorzubeugen!
Eine gute Tagescreme sollte natürlich auch nicht fehlen. DMC® DERMO COSMETICS ist eine hervorragende Marke und meine Empfehlung, wenn es um sanfte Pflege mit dermokosmetischen Ansätzen geht. Bei der Falten-Repair 24h Creme (Zum Artikel) handelt es sich nicht nur um ein hochwertiges Anti-Aging-Produkt, sondern um eine wirkunsgvolle Tagespflege, die beanspruchte Haut mit Feuchtigkeit versorgt, ohne zu „überpflegen“ oder zu beschweren.

DMC® DERMO COSMETICS Falten-Repair 24h Creme
Nicht nur Anti-Aging, sondern auch ein hoher Feuchtigkeitsspender –
die DMC® DERMO COSMETICS Falten-Repair 24h Creme
Zwar möchte man meinen, wenn eine Haut zu überschüssiger Ölabsonderung neigt, dass sie dann gewiss nicht „zu trocken“ sein kann, manchmal kann die übertriebene Talgproduktion aber genau darauf ein Hinweis sein – auf eine Haut, der Feuchtigkeit fehlt und die deswegen auf Hochtouren arbeitet und alles gibt, was sie kann!

Konnte ich dir einen Tipp in die richtige Richtung geben? Bei weiteren Fragen ran an die Tastatur und einen Kommentar verfasst – zusammen finden wir bestimmt eine Lösung!

Lynne

Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Manuela Koskowski

Meine persönliche Erfahrung mit Alpha-H möchte ich gern weiter geben. Neben der Verringerung des unliebsamen Fettglanzes konnte ich sehr erfreut feststellen, dass meine Pigmentstörrung (Flecken) durch Alpha-H beseitigt wurden. Ging nicht sofort weg, doch nach und nach. Sehr empfehlenswert.

Manuela Koskowski

Meine persönliche Erfahrung mit Alpha-H möchte ich gern weiter geben. Neben der Verringerung des unliebsamen Fettglanzes konnte ich sehr erfreut feststellen, dass meine Pigmentstörrung (Flecken) durch Alpha-H beseitigt wurden. Ging nicht sofort weg, doch nach und nach. Sehr empfehlenswert.