Color-Kosmetik

Geschminkt: Mein „Day to Night“-Look – Auf den richtigen Lippenstift kommt es an!

19. November 2015
Hallo ihr Lieben!

Auf die Schnelle am Vormittag ganz casual zum Bäcker, mittags im Meeting, dann bitte etwas seriöser, und abends gerne ein klein wenig sexy – und das alles mit nur einem Make-up Look? Das funktioniert ganz einfach – denn auf den richtigen Lippenstift kommt es an!

Mein „Day to Night“-Look
Ein Grund-Make-up – drei Lippenstifte!
Wie wandelbar ein Look sein kann, möchte ich euch heute gerne an diesem fast minimalistischen Make-up zeigen.
Die Grundlage des Looks ist wahrlich einfach und besteht aus den folgenden drei Schlüsselementen:
1. Etwas getönte Tagescreme, um den Teint auszugleichen!
2. Ein wenig Bronzer, um das Gesicht zu erwärmen!
3. Gezielt gesetzte Highlights, die Frische zaubern!
Die Augen sind zurückhaltend geschminkt. Einzig das Lid ist leicht grundiert, die Lidfalte (auf Englisch „crease“) dezent betont und die Wimpern schwarz getuscht. Wichtig für mich: Augenbrauen in Form bringen!
Das ist die schnell geschminkte Grundversion von meinem Alltags-Look. Dazu trage ich auf den Lippen einen leicht rosé getönten Pflegestift oder einen nudefarbenen Lippenstift – und schon bin ich fertig!
Soll es dann am Mittag ein wenig aussagekräftiger werden, greife ich einfach zu einer etwas auffälligeren Lippenfarbe. Ein schöner Rosenholzton, der etwas Wärme bringt, die eigene Lippenfarbe verstärkt und dabei immer noch natürlich ausschaut. Jetzt ist er gefragt – der „My Lips But Better“–Lippenstift! Eine Farbe, die wie das Wort schon sagt, der eigenen Lippenfarbe sehr ähnlich ist, sie aber einfach nur noch etwas perfektioniert. Und schon wirkt der komplette Look anders – erwachsener, zurecht gemachter!
Mein „Day to Night“-Look
My Lips But Better
Zu guter Letzt der gleiche Look am Abend, nur jetzt mit einem tiefroten Lippenstift und schon erinnert nichts mehr an den „Casual Look“ vom Morgen. Rote Lippen wirken einfach immer sehr sexy und sinnlich. Ich persönlich greife am liebsten zu eher kühlen tiefroten, fast schon leicht pflaumigen Tönen, da diese, wie ich finde, besonders gut mit meinem Hauttyp und meinen blauen Augen harmonieren.
Mein „Day to Night“-Look
Und so einfach ist es! Man muss sich nicht immer gleich komplett umschminken, um für an einem Tage eventuell wechselnde Termine in Sachen Make-up gewappnet zu sein. Manchmal reichen kleine Kniffe, wie ein gut für sich allein stehendes Grund-Make-up und die richtige(n) Lippenstiftfarbe(n), um einem Look ein ganz neues „Gesicht“ zu geben.

Kat


Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
RuhrCat

Hallo Kat,
danke für diesen tollen Tipp. Da ich meine Augen immer gleich schminke, lege ich inzwischen den Fokus auf den Lippenstift, der den gesamten Look (Kleidung, Frisur u. Make-up) komplettiert. Das macht echt was aus, die Lippenfarbe dem Anlass entsprechend zu ändern. Super einfach – auch für jemanden wie mich (ich bin immer noch „Anfänger“ :D)

RuhrCat

Hallo Kat,
danke für diesen tollen Tipp. Da ich meine Augen immer gleich schminke, lege ich inzwischen den Fokus auf den Lippenstift, der den gesamten Look (Kleidung, Frisur u. Make-up) komplettiert. Das macht echt was aus, die Lippenfarbe dem Anlass entsprechend zu ändern. Super einfach – auch für jemanden wie mich (ich bin immer noch „Anfänger“ :D)