Color-Kosmetik

Lippenpflege & Lippenfarbe in einem – DOLL NO. 10 Butter Up Color & Care Lipstick Trio im Test

4. September 2015
Hallo ihr Lieben!

Lippenpflege gehört für mich dazu – wenn ich mich zwischen einer guten Pflege für meine Lippen und einer Lippenfarbe entscheiden müsste, so würde ich stets der Lippenpflege den Vorzug geben. Zwar reißen meine Lippen nicht ein, können aber gerade wenn ich viel unterwegs und an der frischen Luft bin zu Trockenheit neigen. Keine Lippenfarbe der Welt sieht dann wirklich schön aus: Der Lippenstift „bremst“ beim Auftrag und die Farbpigmente legen sich in den feinen Fältchen ab, während die Haut unangenehm spannt. Je nach Bedarf trage ich in der Regel morgens oder abends ein wenig Lippenbalsam auf – das genügt meist schon, um die empfindliche Haut, die zu jeder Zeit ungeschützt den Umwelteinflüssen ausgesetzt ist, zu unterstützen. Was aber, wenn man seine Lippenpflege mit einer Lippenfarbe kombinieren kann? Das DOLL NO. 10 Butter Up Color & Care Lipstick Trio (Zum Artikel) will da helfen!

DOLL NO. 10 Butter Up Color & Care Lipstick Trio
Aber warum überhaupt ein Kombiprodukt? Man kann doch auch einfach einen Lippenstift auftragen, nachdem man zuerst einen Lippenpflegestift verwendet hat! Eigentlich ja, doch meine Erfahrung ist, dass dies in den wenigsten Fällen wirklich anwenderfreundlich und mit dem gewünschten Ergebnis endet. Lippenpflege kann, je nach Produkt und Textur, sehr reichhaltig ausfallen und enthält zu einem hohen Anteil fettende Inhalttstoffe wie Vaseline, um die Lippen eine ganze Weile zu boosten und eine Barriere für Umwelteinflüsse zu schaffen, damit die Lippen sich darunter wieder mit Feuchtigkeit aufladen können und geschmeidig werden. Verwendet man nun einen Lippenstift über dieser Fettschicht, so wird es schmierig. Der Lippenstift wandert und kriecht – in Lippenfältchen, über die Lippenkontur hinaus. Alternativ wartet man, dass die Lippenpflege ausreichen absorbiert wurde – das kann aber, wieder abhängig von Produkt und Textur, eine ganze Zeit dauern! Wer schon morgens einen Termin hat und eine Lippenfarbe auf geschmeidige Lippen auflegen möchte, der will nicht warten müssen. Heute sind die meisten Menschen doch recht effektiv orientiert, um dekorative Kosmetik wird im Alltag kein „Hexentanz“ mehr aufgeführt – die kleinen Helferchen sollen funktionieren und unkompliziert sein. Die Zeit, in denen man kurz vor dem Termin erst den Lippenstift zückte und diesen demonstrativ auftrug, sind doch lange vorbei, oder? 😉
Komiprodukte wie das Trio von DOLL NO. 10 sind häufig ähnlich aufgebaut: Sie enthalten einen Kern aus einer Pflege, der von den Farbpigmenten ummantelt wird. Der Pflegekern unterscheidet sich dabei in seiner Zusammensetzung aber von herkömmlichem Pflegebalsam: Die Feuchtigkeitspender sind enthalten, bei DOLL NO. 10 auch Anti-Aging-Komplexe sowie Shea Butter und Aprikosenöl. Erst beim Auftrag vermischen sich Pflege und Pigmente und bilden einen homogenen Mix aus beiden Produkten.
DOLL NO. 10 Butter Up Color & Care Lipstick Trio
v.l.n.r. DOLL NO. 10 Butter Up Color & Care Lipstick in
Pampered, Daddy’s Girl & Spoiled Rotten
Das klappt beim Butter Up Color & Care Lipstick Trio so gut wie ich es erwarte – die Farbe ist cremig, erinnert mich ein wenig an „Lip Butter“ (ohne Fettfilm), nährt die Lippen und spendet Feuchtigkeit. Ich persönlich empfinde die „Lippenstifte“ fast mehr wie einen „Stain“ – eine Färbung der natürlichen Lippen mit der jeweiligen Farbe. So habe ich zumindest die besten Trageergebnisse erzielt, indem ich eher sparsam aufgetragen und die farbige Pflege gut eingearbeitet habe. Die Farben blieben natürlich und unterstützen meine natürliche Lippenfarbe. „My lips but better“ – so nennt die Blogger-Welt das! Es gibt kein Kriechen und kein Verlaufen – und eine Extraportion Pflegebalsam am Abend ist nicht nötig, denn meine Lippen sind gut versorgt.
DOLL NO. 10 Butter Up Color & Care Lipstick Trio
Die Farbauswahl des Trios gefällt mir – drei klassische Töne für kühle und warme Typen, so dass man sich durch Ausprobieren an seine persönliche Lieblingsfarbe herantasten kann. „Find your signature shade“, ermuntert uns Doris Dalton von DOLL NO. 10. Meiner ist die Farbe Spoiled Rotten – die dunkelste Nuance in der Reihe, der aber keineswegs düster auf den Lippen zur Geltung kommt, sondern an einen kühl-beerigen Rosenholzton erinnert, der gut zu meiner Hautfarbe mit pinken Untertönen passt.
DOLL NO. 10 Butter Up Color & Care Lipstick Trio
v.l.n.r. DOLL NO. 10 Butter Up Color & Care Lipstick in
Pampered, Daddy’s Girl & Spoiled Rotten (eine Schicht aufgetragen)

Lynne


Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Ruth

Hallo – bei dem Doll 10 (Super Farben!!!) würde mich die „Kussfestigkeit“ interessieren.
(Gilt ja auch für’s Essengehen…)
VLG
Ruth.-

Ruth

Hallo – bei dem Doll 10 (Super Farben!!!) würde mich die „Kussfestigkeit“ interessieren.
(Gilt ja auch für’s Essengehen…)
VLG
Ruth.-