Color-Kosmetik

Trend-Radar 2016: Inspirationen & Schminktipps zum „Ein-Farbton“-Augen-Make-up mit „Serenity“

10. Januar 2016

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ parallax_speed=“0.3″ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_opacity=“0.5″ border_style=“solid“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ center_content=“no“ last=“no“ min_height=““ hover_type=“none“ link=““][fusion_text]

Hallo ihr Lieben!

„Serenity“ wurde zusammen mit „Rose Quartz“ von PANTONE zur „Farbe des Jahres 2016“ erkoren. Ein kühles, leicht violett angehauchtes Hellblau – perfekt für ein Augen-Make-up!

Solltet ihr bis jetzt noch keinen Lidschatten besitzen, der „Serenity“ ähnelt, werdet ihr im Laufe des Jahres gewiss Gelegenheit bekommen: Die „PANTONE Color of the Year“ wird früher oder später zu gern von Beauty Brands interpretiert!

Hier eine Inspiration für einen „Serenity“-Make-up-Look von mir:

Serenity Blue Make-up

Dass ich „monotone“ Eye Make-ups sehr schätze, habe ich euch in einem Blog Post hier auf QVCbeauty.de bereits einmal demonstriert: Vier Looks mit nur einem Lidschatten flächig appliziert. Es steht sicherlich nicht jedem, aber man sollte es sich nicht nehmen lassen, diese Schminkvariante einmal für sich auszuprobieren.

Meine Tricks für ein gelungenes „Ein-Ton-Make-up“:

1. Aufwand nicht unterschätzen: Bloß, weil hier nur eine einzige Farbe im Spiel ist, ist der Aufwand für das Schminken des Make-ups nicht geringer oder die Technik einfacher – im Gegenteil!


2. Ein guter Lidschatten, der sich satt, blickdicht und gleichmäßig aufbauen lässt! Super sind auch Cream Eye Shadows oder feucht anwendbare Puderlidschatten, wie beispielsweise der gebackene Lidschatten in der Farbe Periwinkle aus der LAURA GELLER 20 Shades of Baked Eye Shadow Portfolio (Zum Artikel), die ihr in diesem Blog Post noch genauer anschauen könnt: Swatches: LAURA GELLER 20 Shades of Baked Eye Shadow Portfolio – Für jeden Anlass die richtige Farbe! Pinsel leicht mit Wasser benetzen und die Partikel verschmelzen zu einer cremigen Textur!


3. Ein fluffiger Blendepinsel sorgt für nahtlose Kanten, schnellen Auftrag und bequemes Arbeiten. Die Lidmitte könnt ihr bei Bedarf mit einem festeren Pinsel im Anschluss immer noch intensivieren.


4. Apropos Aufbauen: Fangt klein und in dünner Schicht an, intensiviert dann erst Schritt für Schritt. Draufklatschen und per mühseligem Blenden „abstufen“, also die Farbe wieder abschwächen, ist wenig erfolgsversprechend.


5. Eine Farbe heißt nicht automatisch, dass nur ein einziger Eye Shadow verwendet wird – ein matter, hautfarbener Lidschatten zum Perfektionieren der Kanten sowie ein Highlighter für den Innenwinkel runden das Make-up ab!


6. Damit der eine Ton auf euren Augen brillieren kann, bedarf es eines Rahmens in Form von Eyeliner, denn ohne Lidstrich kann ein Mono-Look unfertig wirken!
Und sollte das Make-up euch in einem Farbton doch nicht so gut gefallen, könnt ihr immer noch ein wenig in der Lidfalte schattieren und die gewünschte Dynamik erzeugen – auffällig oder subtil!

Serenity Blue Make-up

Magi

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
neueste
älteste
Inline-Feedbacks
zeige alle Kommentare