Nägel-Nageldesign Nagelpflege

Beauty Quick Tipp: Nagellacktrend – Five Shades of Red

20. Februar 2018

Beauty Quick Tipps von Miriam Jacks
Eigentlich war ich nie der Typ, der ausgefallene Nagellack-Trends mitgemacht hat. Ich mochte es immer am liebsten, wenn meine Nägel so natürlich wie möglich lackiert waren. Aber seit Ende des letztes Jahres, seitdem ich endlich ein erschwingliches Nagelstudio bei mir direkt um die Ecke gefunden habe, mag ich es immer mehr, mich an verschiedensten Designs auszuprobieren.
Ich glaube, die Hürde ist einfach zu groß, zu experimentieren, wenn man viel Geld für etwas zahlt und dazu noch einiges an Zeit investieren muss, dass es einem am Ende nicht gefällt. Daher gehen die meisten, zumindest die deutschen Frauen, auf den klassisch einfarbigen Look. In den USA oder UK, wo Nail-Designerin und Handmodel Nina Taylor von LEIGHTON DENNY lebt, ist es vollkommen üblich, dass Frauen mehrmals im Monat ins Nagelstudio gehen.

Shades of Red Maniküre

Doch man kann auch sehr viel selber zuhause ausprobieren – wie zum Beispiel mein aktueller Lieblings-Look: Ich nenne ihn „Five Shades of Color“, da bei diesem Trend alle Nägel in verschiedenen Farben lackiert sind. Natürlich müssen es auch nicht fünf verschiedene Farben sein, es können auch nur 3 oder 4 sein! Wichtig dabei ist nur, dass die Farben harmonisch zusammenpassen.
Shades of Red Maniküre

Ich habe mich dieses Mal für verschiedene Rot-, Orange- und Pinktöne entschieden. Genauso schön sieht es mit verschiedenen Nude-, Blau- und Grüntönen aus – oder Koralle, wie du dir hier anschauen kannst bei meiner Co-Autorin Diana, die eine ähnliche Maniküre auch für sich entdeckt hat.
Shades of Red Maniküre

Miriam

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar