Haarpflege

Beauty Quick Tipp: Geheimratsecken gekonnt kaschieren

22. Januar 2018

Beauty Quick Tipps von Miriam Jacks
Endlich kommt ein Tipp, der nicht nur für Frauen, sondern auch für unsere männlichen Leser hilfreich ist! Es geht dieses Mal um Geheimratsecken, sowie lichte Stellen im Haar, und wie wir sie gekonnt kaschieren können. Diese Technik geht superschnell. Ich wende sie sowohl bei mir selbst an, als auch auf Shootings. Speziell männlichen Models verdichte ich auf diese Weise optisch das Haar. Der Tipp kommt bei der gesamten Crew auf dem Fotoshooting immer toll an, da das Ergebnis sehr natürlich wirkt.



Geheimratsecken gekonnt kaschieren

Um deine kleinen Geheimratsecken zu kaschieren benötigst du lediglich einen Puderlidschatten und einen weichen Pinsel.
Geheimratsecken gekonnt kaschieren

Nimm nun den Lidschatten mit dem Pinsel auf. Wichtig ist, dass er mindestens zwei Nuancen dunkler als dein Haar ist und einen kühlen Unterton hat. Dann arbeite die Farbe in die Stellen ein, an denen du deine Geheimratsecken oder lichte Stellen kaschieren möchtest. Achte darauf, den Lidschatten präzise und ebenmäßig aufzutragen und nicht fleckig zu werden. Durch den kühlen Ton wirkt dies nun wie ein Schatten deines Deckhaares. So füllst du optisch Lücken auf und lässt dein Haar voller wirken.
Geheimratsecken gekonnt kaschieren

Mit dem richtigen Hairstyling kannst du das perfekte Ergebnis erzielen. Meine kurzen Strähnen style ich persönlich am liebsten nach vorne in die Stirn. Um sie zu fixieren, nehme ich die Styling Cream von TAYA HAIRCARE (Zum Artikel). Dieses matte Produkt fixiert und definiert, ohne die Haare zu verkleben.
Geheimratsecken gekonnt kaschieren

Miriam

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei