Beauty Night Hautpflege Gesicht

Frag Lynne: „Wie wende ich ein Hyaluronserum richtig an?“

8. März 2019

Blog-Leserin Ulrike hat gefragt:

„Wie wende ich ein Hyaluronserum richtig an, so dass es am besten wirken kann?“

Hyaluron ist eine körpereigene Säure und einer der wichtigsten Wirkstoffe moderner Kosmetik. Sie hilft der Haut Feuchtigkeit zu binden und dadurch Elastizität zu bewahren. Die Größe der Moleküle der in unseren Produkten gebundenen Hyaluronsäure variiert – von hoch- zu niedermolekularer Struktur. Je kleiner die Elemente, desto besser können sie die Schutzschicht der Haut durchdringen und in tieferen Hautschichten wirken. Ein Hyaluronserum weist in der Regel die hochwertigste Formulierung auf.

Die Reinigung

Die Haut sollte insbesondere bei Seren oder Konzentraten optimal gereinigt und vorbehandelt werden. Eines mechanisches Peeling oder sanfter – ein enzymbasiertes Peeling bietet sich hier an. Die Haut wird durch Frucht- oder Glycolsäure von abgestorbenen Hautschüppchen befreit und Porentief ausgereinigt. Wichtig: Chemische Peeling zielen auf mikroskopisch kleine Verunreinigungen und sollten nach dem normalen Waschen des Gesichts angewendet werden, um optimal wirken zu können. Wenn du möchtest, kannst du nach dem Peeling auch noch Microneedling anwenden, um die Schleusung weiter zu verbessern.
Wenn du dich nun auf die Suche nach passenden Produkten begibst, hier zwei kurze Empfehlungen. Das PIXI Glow Tonic (Zum Artikel) ist inzwischen in der Beauty-Community eine feste Größe und reinigt mit Glycolsäure. Alkoholfrei ist es auch zu empfindlicher Haut sehr sanft und pflegt gleichzeitig mit Ginseng und Aloe.

PIXI Glow Tonic und ELEMIS Papaya Enzyme Peel

Peelings und Tonics sind eine gute Vorbereitung der Haut zur Aufnahme von hochwertige Kosmetik.

Das ELEMIS Papaya Enzyme Peel (Zum Artikel) ist ein Peeling auf Basis von Fruchtsäure. Zum Einsatz kommen hier die Extrakte der Papaya und pflegende Wirkstoffe wie Milchproteine, Vitamin E und Meeresextrakte. ELEMIS ist in Deutschland noch leider ehr selten in den Badezimmern anzutreffen, in England aber eine der größten und traditionsreichsten Kosmetikmarken überhaupt – und immer eine Empfehlung wert.

Das Hyaluronserum

Wenn es um hochwertige Seren geht, hört man aktuell sehr häufig den Namen EVOLVE. Das EVOLVE Hyaluronic Serum 200 (Zum Artikel) beinhaltet eine Konzentration von 200 mg Hyaluronsäure. Die junge Marke setzt auf hochwertige natürliche Inhaltsstoffe – nach Möglichkeit aus biologischem Anbau und ist um eine klare Linie in ihren Wirkweisen bestrebt.
Ebenfalls auf klare, punktgenaue Wirkkonzepte setzt PROF. DR. MANG mit seinen Fechtigkeitsampullen (Zum Artikel). Lange haben die Freunde der Marke warten müssen, bis nun auch endlich Ampullen im Sortiment erhältlich sind. Ampullen sind die die einfachste und effizienteste Art ein Hyaluronserum zu applizieren – der kleine Frischetresor aus Glas wird mit einem Kosmetiktuch geknackt und der gesamte Inhalt auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen und eingeklopft.

EVOLVE Hyaluronic Serum und PROF. DR. MANG. Feuchtigkeitsampullen

Seren und Ampullen bieten Hyaluron in hochwertiger Form.

Ein besonderer Tipp noch zum Abschluss, um die Wirkweise von Hyaluronseren auch wirklich bis ins letzte Quentchen auszureizen: Das Stichwort ist „Mikroklima”. Mit Produkten wie dem APRICOT Stirnpad mit Hyaluron (Zum Artikel) kann auf der Haut ein abgeschlossener Bereich erzeugt werden, in dem sich Wärme und Flüssigkeiten optimal ergänzen können. So werden die Poren zusätzlich geöffnet und der Wasseranteil des Produkts kann nicht verdunsten – es bleibt länger rein auf der Haut um vollständig einzuziehen.
Wenn du noch mehr erfahren möchtest, schau doch mal in diesen Blog-Post: Was genau ist eigentlich Hyaluronsäure?.
Noch mehr Beauty-Fragen? Dann stelle sie gerne hier in den Kommentaren – oder jeden Montag ab 21 Uhr live in der Beauty Night.

Lynne

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei