Backstage Beauty Night

Beauty Guide: Kerstins liebste Nagellacke

26. April 2019

Diese Woche dreht sich im Beauty Guide von Beauty Night-Moderatorin Kerstin Braukmann alles um die Frage, die ihr bereits seit Jahren in jeder Sendung am häufigsten gestellt wird: „Welche Nagellackfarbe trägst du?“ Kerstin zeigt uns ihre Favoriten für jeden Tag und verrät uns, welche Farbe es ihr ganz besonders angetan hat.

Kerstins Lieblingsfarbe: Mauve

Der Geheimnis ist gelüftet: Kerstins Lieblingsfarbe ist Mauve! Ausgesprochen „mov“ handelt es sich um Französisch für „Malve“. Namensgeber dieser Nuance ist die Farbe der Wilden Malve, die man sich grundsätzlich erst einmal als Violett mit einem eher rötlich warmen Unterton vorstellen kann. Die vielen Farbschattierungen verleihen Mauve unterschiedliche Charakteristiken und machen die Farbe unglaublich vielseitig – denk an verblasste Veilchen, Rosenholz oder zartes Flieder! Mauve wurde vor einigen Jahre für die dekorative Kosmetik, Mode und auch bei der Inneneinrichtung wiederentdeckt. Von leger über elegant bis ultraedel – Mauve lässt sich ganz nach Lust und Laune kombinieren und schenkt mühelos das gewisse Extra.

Kerstins Tipp:

Kerstin Braukmann

„Im Alltag trage ich gerne neutralere Farben und ganz besonders liebe ich Mauve. Auf Sendung sieht man mich immer wieder mit Nagellacken aus dieser Farbfamilie. Mauve wirkt je nach Licht und Kleiderwahl mal mehr lila, mal etwas gräulich. Der Nagellack verschwimmt nicht mit meiner Hautfarbe, sondern hebt sich dezent ab – so wirkt meine Maniküre gepflegt und doch mühelos. Das passt zu mir! Von NAILS INC. kann ich dir aus dem kommenden Colour & Care Set die Farbe Velvet Velour (Zum Artikel) empfehlen. Ebenfalls ein tolles Mauve ist Porchester Square, das im Gel Effect Duo mit der ebenfalls tollen Alltagsfarbe Uptown zu haben ist (Zum Artikel).“


NAILS INC. Gel Effect Duo Porchester Square & Uptown

Ein tolles Beispiel für einen Mauve-Ton ist die Farbe Porchester Square von NAILS INC., die im Gel Effect Duo mit der ebenfalls schönen Alltagsfarbe Uptown erhältlich ist.

Kerstins Farbwelten für jeden Tag

Kerstin hat Naturnägel, die sie eher kurz hält, da es für sie einfach praktischer ist. Nude-farbene Lacke stehen kurz gefeilten Nägeln ganz besonders gut, finden wir, und so wählt Kerstin im Alltag am liebsten die neutrale Farbpalette. Nude muss dabei nicht nur hautfarben bedeuten, die Töne dürfen von Rosé über Creme und Braun bis Lila changieren. Dabei bleiben die Nuancen stets gedeckt und sind optimalerweise auf den eigenen Hautton abgestimmt. Wenn eine Nuance übergangslos mit der eigenen Hautfarbe verschmilzt, nennt man das übrigens „Mannequin-Maniküre“ – der Name wurde von den grazilen Fingern der Kleiderpuppen im Schaufenster inspiriert, bei denen die Nägel die gleiche Farbe besitzen wie der Rest des Mannequins.

Kerstins Tipp:

Kerstin Braukmann

„Eine schöne Auswahl meiner liebsten Farben und Produkte bietet die Minimalist Manicure Collection von LEIGHTON DENNY (Zum Artikel). Enthalten ist unter anderem der Farblack Whatever, der als Fliederrosé meine Vorliebe für Mauve-Töne aufgreift. Der andere Farbe nennt sich Brief Encounter und erinnert an Taupe mit einem Farbstich ins Cremige. Neben den zwei Farblacken sind außerdem noch zwei weitere Lieblinge von mir mit dabei: der berühmte Under Cover Base Coat von LEIGHTON DENNY und der Crystal Finish Top Coat. Das Besondere am Under Cover Base Coat: Er zeigt an, wann er bereit ist, überlackiert zu werden, denn er trocknet matt. Mit dieser Grundierung hält die Maniküre länger und Farblacke kommen noch schöner zur Geltung. Ich lackiere immer zwei dünne Schichten Farblack, obendrauf dann Crystal Finish – perfekt!“


Produktbezeichnung

(v.l.n.r.) LEIGHTON DENNY Nail Polish in Brief Encounter, Whatever & der legendäre Under Cover Base Coat

Kerstins Must-Have für jede Maniküre: Überlack

Neben all den schönen Farbtönen, hat Kerstin auch ein Produkt, auf das sie bei keiner Maniküre verzichtet: Überlack. Überlacke verlängern in erster Linie die Haltbarkeit der Farbe und versiegeln die Nageloberfläche. Unser Tipp: Immer auch ein wenig Überlack auf die Nagelspitze geben, um vorzeitigem Absplittern vorzubeugen. Das Abtragen von Farblacken an der Nagelspitze nennt man übrigens „Tip Wear“. Doch manche Überlacke haben sogar noch weitere Eigenschaften. Manche trocknen besonders schnell, andere verleihen ein besonderes Finish. Kerstins Favorit kann alles davon, doch lies selbst!

Kerstins Tipp:

Kerstin Braukmann

„Überlack gehört für mich zu jeder Farbmaniküre dazu. Einer meiner liebsten Überlacke, den ich schon lange verwende: der Crystal Finish Top Coat von LEIGHTON DENNY (Zum Artikel). Es handelt sich dabei um einen hochglänzenden Schnelltrocknungslack, der die Nägel ruckzuck trocknen lässt und ihnen gleichzeitig einen tollen Glanz verleiht! Und noch ein besonderer Tipp von mir: Wenn man seinen Farblack schon ein paar Tage trägt und die Farbe eigentlich noch perfekt sitzt, doch die Brillanz nicht mehr so da ist dank häufigem Händewaschen, Abspülen, Styling mit Haarspray und Co., kann man mit einer dünnen Schicht des Überlacks den Glanz der Maniküre jederzeit optisch auffrischen!“


LEIGHTON DENNY Crystal Finish Top Coat

Ein Must-Have von Kerstin: der LEIGHTON DENNY Crystal Finish Top Coat

Und jetzt sind wir neugierig – welche ist deine Lieblingsnagellackfarbe? Schreib es uns in die Kommentare!

Kerstin & Lynne

Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Sanna

Danke, Kerstin und Lynnie, dass ihr das Geheimnis gelüftet habt! Kerstin ist ein richtiges Nagellack-Vorbild. 😉 Ihr Farben sind alle total toll.