Hautpflege Hautpflege Körper

Karibischer Sommergruß – M. ASAM® Lait de Coco Körpermousse & Duschgel im Test

21. Mai 2015
Hallo ihr Lieben!

M. ASAM® – nicht nur meine persönlichen „Meister der Düfte“, auch im Vergleich mit vielen, vielen anderen Marken steht das deutsche Traditionsunternehmen aus München nicht nur für hochwertige, wirksame Pflege für die Haut, sondern auch für vollendeten Duftnoten, die das Wohlbefinden fördern. Noch nie habe ich derartig natürlich anmutende Düfte erlebt – und das konsequent und beständig über viele Produktlinien und Limited Editions hinweg.

M. ASAM Bath & Body Lait de Coco Körperpflege
Einer der Sommerdüfte in diesem Jahr, über den wir uns freuen dürfen, ist Lait de Coco aus der Bath & Body Linie. Zarter, exotischer Kokosmilchduft verzaubert unsere Näschen – ein karibischer Sommergruß, der Lust auf Sonne, Strand und Meer macht. Ich habe beide Produkte getestet – und fühle mich ein wenig an den Kokos-Limetten-Duft erinnert, der einst zum Sommer als limitierte Edition aufgelegt wurde, und mir sehr gut als Alternative zum kultigen Erdbeer-Magherita Peeling (und aktuell nicht mehr erhältlichen) gefallen hat.
Lait de Coco gibt es zwar nicht als Peeling, dafür verwöhnen ein Duschgel (Zum Artikel) und eine Körpermousse (Zum Artikel) Haut und Sinne.
M. ASAM Bath & Body Lait de Coco Duschgel
Das M. ASAM® Lait de Coco Duschgel reinigt gründlich und sehr sanft. Mitunter kann meine Haut auf beduftete Reinigungsprodukte sensibel reagieren, bei diesem Duschgel ist das nicht der Fall. Mit 750 ml Inhalt bei einem Preis unter 20,- EUR ist das ergiebige Produkt besonders großzügig abgefüllt, so dass man lange etwas von diesem limitierten Schätzchen hat. Es duftet herrlich nach Kokosnuss, abgerundet durch einen Hauch Vanille und Amber, was der Duftrichtung ihren interessanten und harmonischen Twist verleiht.
M. ASAM Bath & Body Lait de Coco Körpermousse
Als echtes Highlight lässt sich die Reinigung mit der passenden M. ASAM® Lait de Coco Körpermousse (Zum Artikel) ergänzen, die mir besonders gut gefallen hat. Die Konsistenz ist fluffigleicht und zartschmelzend, ohne an reichhaltige Körperbutter zu erinnern oder auch nur im Entferntesten zu beschweren. Die Zusammensetzung, die den exotischen Duft in der Pflegeroutine aufgreift und fortführt und zusätzlich mit Traubenkernöl, Aloe Vera, Panthenol und Aprikosenöl verfeinert wurde, schmilzt regelrecht in die Haut und hinterlässt keinerlei Rückstände oder Fettfilm. Für normale Haut ein Hit, doch auch trockene Haut, zu der ich stellenweise neige, wird mit der außergewöhnlich leichten Textur der Mousse überraschend gut gepflegt und fühlt sich geschmeidig an. Auch für „Crememuffel“, deren Haut aber nicht ohne etwas Extrapflege auskommt, könnte sich hier ein echter Geheimtipp abzeichen! Was bleibt ist ein Hauch von Karibik in der Nase, der mich in den Tag begleitet.

Lynne


Das könnte dir auch gefallen

6
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
britti

Hallo, also die Duftzusammensetzung hört sich doch klasse an. Mal sehen, ob ich mir die beiden „Schmuckstücke“ mal leiste…lg, britti

britti

Hallo, also die Duftzusammensetzung hört sich doch klasse an. Mal sehen, ob ich mir die beiden „Schmuckstücke“ mal leiste…lg, britti

Silke

Der Duft hört sich zum verlieben an!!! Es ist nur schade, daß es von der Duftlinie nicht auch das Peeling gibt. Für mich ein absolutes Must have M Asam Peeling. Oder wird es das noch geben 😉 ? Herzliche Grüße

Silke

Der Duft hört sich zum verlieben an!!! Es ist nur schade, daß es von der Duftlinie nicht auch das Peeling gibt. Für mich ein absolutes Must have M Asam Peeling. Oder wird es das noch geben 😉 ? Herzliche Grüße