Color-Kosmetik

Geschminkt: Frame Your Eyes – Inspirationen für den perfekten Eyeliner

17. April 2016

Ein Eyeliner perfektioniert das Augen-Make-up. Auch bei mir ist ein Eyeliner für viele Looks unverzichtbar. Ob natürlich oder Katzenaugen, es gibt vielzählige unterschiedliche Varianten, wie man ihn tragen kann.

Mittlerweile sind extrem viele unterschiedliche Produkte auf dem Markt erhältlich. Es gibt Gel-Eyeliner, die mit einem Pinsel aufgetragen werden müssen, Flüssig-Liner, Click Pens, grafische Filz-Liner, feste Eye Pencils oder pudrige Kohl Powder – die Auswahl ist schier unendlich!

Mit welchen Texturen man am besten zurechtkommt, ist sehr individuell. Ich persönlich empfehle für Anfänger einen Gel-Eyeliner mit einem abgeschrägten Pinsel. Man muss aber definitiv austesten, womit man die besten Ergebnisse erzielt und welche Optik einem am besten gefällt. Sollen es softe Linien sein, die in erster Linie den Wimpernkranz verdichten, oder grafisch geschwungene Retro-Liner, die sogar die Form des Auges optisch verändern können. Für den Alltag sind Stifte sehr einfach in der Anwendung. Sie lassen sich mit unterschiedlichen Techniken sowohl weich ausblenden als auch deckend und präzise auftragen.

Inspirationen für den perfekten Eyeliner
Es gibt mittlerweile unzählige Produkte für den perfekten Lidstrich – hier siehst du ein paar Tools aus meiner Sammlung!
Variante 1
Natürlich & dünn
Ein dünner Liner auf dem Oberlid passt immer, egal ob im Büro oder am Abend. Er grenzt den Lidschatten vom Auge ab und hebt den Wimpernkranz noch einmal hervor. Der Ansatz der Wimpern wirkt so gleich wesentlich dichter und voller, ohne dass der Strich besonders auffällt.

Inspirationen für den perfekten Eyeliner
Einen natürlichen Liner zieht man nicht weit über den Wimpernkranz hinaus – er geht nur bis zur letzten Wimper! Auch sollte man die Linie nicht zu sehr in den Innenwinkel ziehen, sondern erst ein paar Millimeter neben dem Innenwinkel zur Mitte hin beginnen. Wichtig ist, sehr nah an den Wimpern entlang zu malen, damit die Linie nicht zu dick wird und die Farbe direkt am Wimpernansatz beginnt und keine Löcher entstehen.

Variante 2
Der Klassiker mit Schwung
Ein sehr beliebter Eyeliner Look ist die klassische Form mit einem Schwung – dem „Eyeliner Wing“ oder, wie man es bei uns auch oft im Deutschen nennt, „Schwänzchen“.

Inspirationen für den perfekten Eyeliner
Dabei wird der Eyeliner weiter über das äußere Ende des Wimpernkranzes hinausgezogen und endet in einer schön gebogenen Linie. Diese grafische Linie erfordert schon etwas mehr Übung und eine ruhigere Hand als die natürliche Version. Hier gilt: Übung macht den Meister!

Mein Tipp: Um auch bei leichten Schlupflidern oder Falten einen schönen Schwung zu erzielen, der nicht in der Lidfalte verschwindet, zeichne den Eyeliner Wing bei geöffnetem Auge! So sieht man gleich, wie er am Ende sitzen soll. Gut dafür geeignet sind abgeschrägte Eyeliner-Pinsel, weil diese bereits die Form haben, die man benötigt, damit der Schwung leichter gelingt.

Besonders schön finde ich den Wing Eyeliner für kleine Augen, da sie durch die Erweiterung größer wirken. Dieser Effekt lässt sich durch hellen Eye Pencil in der Wasserlinie noch zusätzlich verstärken. Wem Weiß zu hart ist, kann dazu auch ein Beige nehmen!

Variante 3
Orientalisch & dramatisch
Etwas dramatischer (und zum Beispiel für den Abend, zum Ausgehen oder für exotische Typen geeignet!) ist der orientalische Liner auf dem Unter- und Oberlid. Er wird extrem rausgezogen und kann typischerweise auch sehr auffällig spitz im Innenwinkel auslaufen.

Hier gilt: Mehr ist mehr! Die Linie ist satt, dunkel und grafisch. Bei Schlupflidern, kleinen Augen oder vielen Fältchen um die Augenpartie herum würde ich allerdings eher von diesem Look abraten. Diese exakten und kunstvollen Linien sind schwierig zu ziehen und bei Fältchen und weicher Haut wirken sie immer leicht krumm.

Inspirationen für den perfekten Eyeliner
Den orientalischen Eyeliner empfehle ich besonders für große Augen!
Auch bei mir ist es schon grenzwertig, weil meine Haut an den Augen nicht so straff ist und man bei diesem Look wirklich sehr genau arbeiten muss. Wer aber tolle große Augen hat, kann und sollte sich hier richtig austoben!

Variante 4
Glitter
Mit etwas Glitzer wird jeder Eyeliner, egal welche Form, im Handumdrehen partytauglich gemacht. Für jeden der Glitter und Flitter mag ein Muss!

Kontaktlinsenträger sollten ein wenig aufpassen, damit keine Partikel ins Auge und dann versehentlich unter die Linse gelangen! Es gibt Topper, bei denen die Glitzerpartikel in einer transparenten Flüssigkeit schwimmen und die man für den speziellen Effekt über einen normalen Eyeliner oder Kajalstift auftragen kann, und deutlich pigmentierte Glitzer-Eyeliner.

Inspirationen für den perfekten Eyeliner
Variante 5
Bunt
Eyeliner gibt es keineswegs nur in Schwarz, auch wenn es manchmal so aussieht. Knallige Farben finde ich toll und trage sehr gern farbige Eyeliner! Im Sommer gefallen mit besonders knalliges Blau oder Türkis – so kann man einen schlichten Lidschatten wunderbar aufpeppen! Egal ob auf dem Ober- und/oder Unterlid, Farbe erfrischt jeden Look. Trau dich! Ich finde, Blau und Türkis stehen überraschend vielen Frauen.

Inspirationen für den perfekten Eyeliner
Und wie trägst du deinen Eyeliner?

Karina

Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
neueste
älteste
Inline-Feedbacks
zeige alle Kommentare