Hautpflege Hautpflege Körper

Körperpflege aus dem Toten Meer – mit MINUS 417

10. März 2015
Hallo ihr Lieben!

Vor allem im Winter leide ich unter meiner trockenen Haut. Sie schuppt und juckt und ich benötige besonders reichhaltige Pflegeprodukte. Daher habe ich mit großem Interesse drei Produkte der Premium-Hautpflegemarke MINUS 417 getestet, die es ganz neu bei QVC zu kaufen gibt.


Das Tote Meer ist ein knapp 900 Quadratkilometer großer Salzsee, der an Palästina, Israel und Jordanien grenzt und für seinen hohen Salzgehalt bekannt ist. Das Wasser und der Schlamm des Toten Meeres enthalten eine einmalige Mischung an natürlichen Mineralien, die wohltuend für die Haut sind. Die Regeneration der Haut wird unterstützt und Alterungsprozessen wird vorgebeugt. Auch bei Hautproblemen wie Akne, trockener Haut oder Neurodermitis können die Mineralien helfen. Daher reisen jährlich Tausende von Touristen zum Toten Meer, um in den Genuss der besonderen Eigenschaften zu kommen.
Wer nicht dorthin reisen kann, kann auf Kosmetikprodukte zurückgreifen. Neu im Sortiment von QVC sind die Produkte der Premium-Hautpflegemarke MINUS 417. Die Produkte sollen die Regeneration der Hautzellen fördern, sind frei von Parabenen und Mineralölen und ohne Tierversuche hergestellt.

Die Schlammseife von MINUS 417

Die Serie umfasst unter anderem Schlamm- und Mineralseifen, die pro Packung je drei 125 g schwere Seifenstücke enthalten. Ich durfte die Totes Meer Schlammseife (Zum Artikel) testen, die sowohl für das Gesicht als auch für den Körper geeignet ist. Die Seife ist reich an Mineralien und kann zur Verbesserung der Hautstruktur beitragen. Ich verwende sie zum Duschen und für die Hände und bin sehr zufrieden. Sie erzeugt einen schönen, weichen Schaum und hat einen dezenten, angenehmen Duft. Mit so einem Seifenstück kommt man lange aus. Zuerst fand ich es beim Duschen etwas ungewohnt, da ich in der Regel zu Duschgel greife. Ich habe mich aber schnell an die Anwendung gewöhnt und verwende sie inzwischen sehr gerne. Meine generell sehr trockene und schuppige Haut fühlt sich nach der Anwendung nicht ausgetrocknet an, was mir sehr wichtig ist.

Das MINUS 417 Aromatic Body Peeling Ocean (Zum Artikel) entfernt mit Salzkristallen aus dem Toten Meer abgestorbene Hautschüppchen und pflegt die Haut gleichzeitig mit Mineralien und Vitaminen. Schraubt man den Deckel ab, strömt einem ein angenehmer Duft entgegen. Ich kann den Duft nur schwer beschreiben, er könnte aber vom enthaltenen Mandel- und Lavendelöl stammen.
Oft pflegen Körper-Peelings nicht besonders gut, sondern beschränken sich auf die peelende Wirkung – das Abnehmen der abgestorbenen Schüppchen auf der Hautoberfläche. Das ist bei diesem Produkt definitiv anders! Auf der Oberfläche schwimmt reichhaltiges Öl, daher sollte man das Peeling vor der Anwendung kurz umrühren. Hat man erst einmal die Schutzfolie von der Dose entfernt, empfehle ich, sie immer waagerecht aufzustellen und auch nicht im Badebeutel zu transportieren, sonst kann das Öl auslaufen! Erst bei der Anwendung lösen sich die Salzkristalle dann langsam auf der Haut auf und diese wird wunderbar weich und gepflegt. Nach dem Duschen die Haut am besten nur sanft mit dem Handtuch abtupfen, damit das pflegende Öl auf der Haut zurückbleibt.

Ich creme mich wegen meiner trockenen Haut mindestens einmal täglich ein. Cremes können daher vor allem im Winter nicht pflegend genug für mich sein. Die MINUS 417Aromatic Body Butter Ocean (Zum Artikel) überzeugt mich mit ihrer guten Pflegewirkung und dem tollen Duft.

Sie enthält Sheabutter, feuchtigkeitsregulierende Mineralien und Kiwifruchtextrakt. Die Konsistenz ist äußerst reichhaltig und meine trockene Haut wird wunderbar gepflegt. Trotz der dickeren Konsistenz lässt sich die Körperbutter gut verteilen und zieht schnell in die Haut ein.

Ich kann die Produkte allen Personen mit trockener Haut empfehlen. Vor allem das Körper-Peeling hat es mir angetan, da man sich hier mit den Salzkristallen etwas Meer-Feeling in die heimische Dusche holt und die Pflegewirkung super ist. Die Creme und das Peeling sind parfümiert, was mir persönlich gut gefällt. Wer allerdings Probleme mit Duftstoffen hat, sollte dies vor einem Kauf berücksichtigen.

Diana


Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
neueste
älteste
Inline-Feedbacks
zeige alle Kommentare