Hautpflege Hautpflege Körper

Den Trend zur natürlichen Seife entdeckt – PANIER DES SENS Vegetable Soap im Test

12. September 2015
Hallo ihr Lieben!

Ein Thema, das lange an mir vorbeigegangen ist – Handseifen. Die Erinnerung an spröde Handseife in meiner Kindheit, nach deren Benutzung die Haut komisch spannte und künstlich roch, muss wahrlich tief in mir verankert sein, denn selbst heute noch blitzt sie kurz auf, wenn ich das Wort „Seife“ höre oder lese. Früher gab es wenig Alternativen, heute ist das ganz anders – und während andere pflege- und kosmetikinteressierte Menschen, bei Weitem nicht nur Blogger, sicherlich schon längst auf den wiederentdeckten und neuinterpretieren Reinigungshelfer für die Hände aufmerksam geworden sind, setzte mein Bewusstsein für die neue Art von Seife erst relativ spät ein.

PANIER DES SENS Vegetable Soap
Natürliche Seife von PANIER DES SENS
Handseifen gibt es heute in einer Vielzahl an Konsistenzen. Insbesondere Gele sind sehr beliebt, da sie einfach zu dosieren sind, ergiebig und angenehm in der Anwendung. Mich persönlich interessieren insbesondere kreativere Seifenprodukte auf natürlicher Basis – sei es Form, Konsistenz, Duft, Ingredenzien. Aber natürlich muss auch die Pflege stimmen! Spannende Haut will niemand mehr nach dem Händewäschen – und das muss heute auch nicht mehr sein.
Ich bin auf die Marke PANIER DES SENS aufmerksam geworden. Getreu ihrem Motto „Essential by Nature“ setzt man auf natürliche Inhaltstoffe, die nicht nur pflegen, sondern mit ätherischen Ölen auch das Wohlbefinden aromatherapeutisch unterstützen. In einem unserer aktuellen Leser-Tests konntet auch ihr die Marke aus Frankreich vorab kennenlernen. Ich habe mir das Set bestehend aus vier vegetarischen Handseifen angeschaut (Zum Artikel).
PANIER DES SENS Vegetable Soap
Ein Blick auf die Inhaltsstoffe von PANIER DES SENS
Vier klassische Seifen, die so gar nicht an altmodisch wirken. Im Süden Frankreichs werden die Produkte entwickelt. Nur ausgewählte, natürliche Inhaltsstoffe aus zertifiziert ökologischem Anbau sind in der Pflege enthalten; auf moderne Komponenten wie Silikone und synthetische Konservierungsstoffe verzichtet man strikt. Die Seifen reinigen die Hände somit schonend und hinterlassen kein raues oder gar trockenes Gefühl, wie man es vielleicht von Handwaschseifen von früher noch gewöhnt sein mag. Zudem hat jede der vier Duftrichtungen eine anregende oder beruhigende Wirkung.
PANIER DES SENS Vegetable Soap
Energizing Verbena – die grüne Seife enthält belebendes ätherisches Öl der Verbenen. Verbenen sind eine Pflanzengattung in der Familie der Eisenkrautgewächse. Einige Arten der grünen Krautpflanzen sind als Zierpflanzen zu finden. Ihnen wird eine vitalisierende Wirkung nachgesagt!
Firming Sea Fennel – die blaue Seife verzaubert mit dem Duft des Meerfenchels. Schon seit der Antike ist der Nutzen der Küstenpflanze, die an felsigen Küsten im Einflussbereich der Gisch gedeiht, bekannt. Seefenchel wird sehr gerne in der Küche verwendet und kann unterschiedlich zubereitet werden. Mit seinen maritimen Inhaltsstoffen und den hohen Gehalt an Vitamin C ist er sehr wertvoll für den Körper.
Rejunvenating Rose – der „Jungbrunnen in Seifenform“, einfach zu erkennen an der roséfarbenen Verpackung. Der Rosenduft ist dabei keineswegs altmodisch, sondern lieblich und zart.
Stimulating Red Thyme – in sattem Rot belebt der seltene Duft. Roter Thymian gilt unter anderem als Arzneipflanze – ihm werden antimikrobielle und krampflösende Wirkungen zugesprochen. Ich kannte vorher noch keine Seife mit so einem außergewöhnlichen Duft!
Meine persönlichen Favoriten sind Firming Sea Fennel und Stimulating Red Thyme. Die liebevoll verpackten Seifen sind zudem auch eine wundervolle Geschenkidee, wie ich finde.

Lynne


Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar