Haarpflege

Beauty Guide: Haarpflege für verschiedene Haartypen

3. Mai 2019

Diese Woche geht es im Beauty Guide um Haarpflege für unterschiedliche Haarbedürfnisse. Beauty-Veteranin Kerstin Braukmann von QVC und ich haben uns über die drei häufigsten Haartypen ausgetauscht.

Für trockenes Haar

Trockenes Haar erkennt man an fehlendem Glanz und einer frissigen, strohigen Haaroberfläche. Die Schuppenschicht ist aufgeraut und steht ab. Die Haare brechen ab, weil sie keine Elastizität mehr besitzen. Dabei hat die Natur eigentlich für uns vorgesorgt und jedes Haar an seiner Wurzel mit einer Talgdrüse ausgestattet. Dieser Talg, auch Sebum genannt, macht das Haar geschmeidig und schließt die Schuppenschicht. Für eine zu trockene Kopfhaut und trockenes Haar kann es innere Faktoren geben, doch häufig sind es auch Hitzestyling, Umwelteinflüsse wie Sonneneinstrahlung, Chlor- und Salzwasser im Urlaub oder regelmäßiges Blondieren, die dem Haar seine Feuchtigkeit entziehen können – und das nicht zu knapp! Neben der Pflege sollte also auch die Stylingroutine einer Prüfung unterzogen werden.

Kerstins Tipp:

Kerstin Braukmann

„Die perfekte Pflege für trockenes Haar fängt mit der Wahl des richtigen Shampoos und Conditioners an. Die Produkte sollten möglichst mild sein, um Haar und Kopfhaut nicht zu reizen. Hier geht es nicht nur um Reinigung, sondern vor allem Pflege. 72 HAIR bietet beispielsweise ein geniales Pflege-Set (Zum Artikel) mit aufeinander abgestimmten, feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften an. Die veganen Produkte werden in Großbritannien hergestellt, enthalten keine Parabene und keine Sulfate – so wird eine optimale Verträglichkeit gewährleistet und die Haare werden nicht beschwert. Wertvolle Naturöle bringen bereits bei der Kopfhaut- und Haarwäsche wieder Feuchtigkeit ins Spiel, zum Beispiel durch Avocado- oder Weizenöl.“


72 HAIR Intense Moisture Shampoo, Hydrating Conditioner & Intense Replenishing Mask

Pflege für trockenes Haar: 72 HAIR Intense Moisture Shampoo, Hydrating Conditioner & Intense Replenishing Mask

Für feines Haar

Feines Haar ist oft glatt und liegt flach am Kopf. Das ist toll für Sleek Looks, doch oft wünschen sich TrägerInnen von feinem Haar dann und wann ein wenig mehr Griffigkeit und Fülle. Ein guter Schnitt kann helfen, den Haaren mehr Textur zu verleihen, doch Pflegeprodukte sind ebenfalls wertvolle Helfer, wenn es darum geht, das Beste aus den Haaren herauszuholen.

Kerstins Tipp:

Kerstin Braukmann

„Ich liebe ahuhu organic hair care. Die Marke präsentiert einfach tolle Problemlöser für verschiedene Haarbedürfnisse und -eigenschaften in ihrem Sortiment. Das COFFEIN Thickening Shampoo ist einer meiner Top-Tipps in Kombination mit der Volume Up Mousse (Zum Artikel). Die Haare werden nicht nur dank Koffeinextrakt gestärkt und langfristig aufgebaut, auch der Soforteffekt mit dem Stylingschaum ist einfach bemerkenswert: Einfach ins trockene Haar geben, einmassieren – fertig. Die Haare bekommen Power, Griff und Volumen. Verbraucherstudien haben gezeigt: Bei regelmäßiger Anwendung können die Haare bis zu 14,7% voller werden.“


ahuhu organic hair care COFFEIN Thickening Shampoo

Kerstin liebt gerade für Problemlöser ahuhu organic hair care, wie z. B. das COFFEIN Thickening Shampoo in Kombination mit der Volume Up Mousse für mehr Fülle und Volumen.

Für fettiges Haar

Bei fettigen Haaren fettet der Haaransatz schnell nach. Anders als manchmal angenommen, kann man durch seltene Haarwäschen die Kopfhaut nicht „trainieren“, weniger Talk zu produzieren, denn die Ursache für übermäßige Talgproduktion liegt in den meisten Fällen im Hormonspiegel. Insbesondere der Insulinhaushalt spielt hier eine Rolle. Doch auch sehr dünnes Haar neigt zu schnellem Glanz, obwohl die Kopfhaut völlig gesund ist: Zu wenige Haare können eine gesunde Portion Talg nicht komplett aufnehmen. Zum Glück gibt es tolle Shampoos und Pflegehelfer, die hier Abhilfe schaffen. Wenn du dich für ein Produkt entscheidest, achte darauf, dass die Rezeptur verträglich für die Kopfhaut formuliert wurde, um diese nicht zusätzlich zu irritieren und aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Kerstins Tipp:

Kerstin Braukmann

„Neben einem für fettiges Haar formulierten Shampoo, ist Trockenshampoo ein toller Helfer für fettiges Haar, sobald die Haare kurz nach der Haarwäsche schon wieder platt am Kopf liegen oder schnell anfangen übermäßig zu glänzen. Das MARGOT SCHMITT Trockenshampoo mit Kieselerde (Zum Artikel) ist dabei sehr gut verträglich und beruhigt die Kopfhaut. Doch auch andere Haartypen dürfen hier mitspielen! Ich selbst greife zum Beispiel gerne ein, zwei Tage nach der Haarwäsche zu Trockenshampoo als Volumengeber. Übrigens: Ich liebe Reisegrößen. Ein kleines Trockenshampoo darf bei mir unterwegs nicht fehlen!“


MARGOT SCHMITT Trockenshampoo mit Kieselerde

Das MARGOT SCHMITT Trockenshampoo mit Kieselerde ist für schnell fettendes Haar eine tolle Hilfe. Doch auch alle anderen Haartypen dürfen es verwenden und sich über eine Extraportion Fülle und Frische bei optimaler Hautverträglichkeit freuen. Die Kopfhaut wird nicht belastet.

Welchen Haartyp hast du?

Kerstin & Lynne

Das könnte dir auch gefallen

3
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Sanna

Ich habe leider im Moment eher fettiges Haar. Kann der Haartyp eigentlich auch wechseln? Der Tipp mit der Kopfhaut ist super! Habe mir da ehrlich gesagt bisher gar nicht so Gedanken gemacht.

Hallo Sanna,
ja, das kann sich durchaus verändern. Zum Beispiel in Schwangerschaft oder Wechseljahren beschreiben viele, dass die auch die Haare andere Pflege benötigen, als zuvor.
Liebe Grüße
Eva

Annett

Ich habe sehr feines dünnes brüchiges Haar mit sehr trockenen Spitzen . Ich habe mir die Hydro Pflege von Ahuhu gekauft… benutze es jetzt ca. 4 Wochen und merke noch keine Besserung. Ist es die richtige Pflege für mich? Ich Pflege die trockenen Spitzen mit Arganöl oder Kokosöl.
Viele Grüße von Annett