Beauty Night Color-Kosmetik

Beauty Quick Tipp: Airbrush Make-up – für wen ist es geeignet?

26. Juni 2018

Beauty Quick Tipps von Miriam Jacks
In meinem heutigen Beauty Quick Tipp geht es um das Thema Airbrush Make-up! Vor einiger Zeit habe ich durch eine Kollegin in der Beauty Night Mineral Air (Zum Artikel) kennengelernt und war direkt fasziniert. Normalerweise bin ich nicht so ein großer Airbrush-Fan, denn die Reinigung der Geräte ist in der Regel sehr lästig – doch mit Mineral Air sieht das alles ganz anders aus.



Das Mineral Air Airbrush Make-up lässt euch im Handumdrehen perfekt aussehen und das nicht nur im Gesicht, sondern auch die Beine, Arme und Dekolleté können damit perfektioniert werden!
Normalerweise ist Airbrush eher ein Thema für Profis beim Schminken von Bräuten oder bei Modenschauen. Doch mit dem Tool von Mineral Air kannst du spielend leicht selber zum Profi werden.
Es ist besonders für die Frauen geeignet, die gerne experimentieren und Lust auf neue Make-up-Technologien haben. Für all diejenigen, die es morgens eilig haben und keine Lust auf schmutzige Hände oder Pinsel haben. Und auch für diejenigen unter euch, die hin und wieder ein festlichen Anlass haben und gerne ebenmäßigere Haut an den Beinen und dem Dekolleté hätten.
Zuerst muss das Gerät mit dem beiliegenden Ladekabel aufgeladen werden, ab dann funktioniert es kabellos. Gib einfach die Foundation, die du natürlich individuell passend zu deinem Hautton wählen kannst, in das Gerät. Vorher gut schütteln – und schon kann es los gehen!

Mineral Air Airbrush Make-up

Ein paar Tropfen reichen bereits aus. Du brauchst nur sehr wenig Produkt, um die Haut zu ebnen. Zu viel lässt die Haut schnell überschminkt aussehen. Daher immer nur ganz leicht über die Haut sprühen und das Ergebnis einmal Im Tageslicht begutachten. Übrigens kannst du die vier verschiedenen Töne auch miteinander mischen, um den perfekten Farbton zu treffen. Teste deinen individuellen Ton, wie bei jedem Make-up, vorher am Hals.
Mineral Air Airbrush Make-up

Passt die Nuance, hältst du die Micro-Airbrush-Spitze direkt frontal zu deinem Gesicht und sprühst los. Geh dabei nicht zu nah an dein Gesicht heran, sonst kann das Ergebnis fleckig werden. Fahre langsam und gleichmäßig über die Haut; Haare – besonders wie bei mir an der Stirn – hältst du einfach kurz zur Seite.
Mineral Air Airbrush Make-up

So entsteht schnell ein perfektes, leichtes Make-up. Wenn du mehr Deckkraft haben möchtest, zum Beispiel bei Pigmentflecken oder Rötungen, gehst du einfach näher an die Stelle heran und besprühst sie noch einmal kurz. Schon ist die Grundlage fertig!
Damit das Make-up so natürlich wie möglich bleibt, verzichte ich darauf, mit einem Pinsel oder Schwämmchen drüber zu gehen. Wer möchte, kann anschließend einen dunkleren Ton zum Contouring wählen. Der Aufsatz des Mineral Air Airbrush Make-up Tools ist easy zu wechseln, damit du schnell eine neue Farbe nutzen kannst. Extraaufsätze kann man sich später auch nachkaufen.
Um den Look abzurunden, kannst du noch etwas Rouge oder Bronzer und Lidschatten auftragen.
Dem Airbrush Make-up macht das gar nichts! Es zieht super ein und liegt nicht auf der Haut auf.
Ich habe früher bei meiner Ausbildung mit den klassischen, großen Airbrush-Geräten gelernt. Doch so richtig hat mir das nicht gefallen, weil es viel zu schwer auf der Haut war und nicht natürlich aussah. Besonders fürs Hochzeits-Make-ups wurde uns Make-up Artists zu dieser Technik geraten, doch gerade an diesem besonderen Tag möchte man doch natürlich aussehen und sich nicht fühlen, als hätte man eine Maske auf. Da ist das Airbrush Make-up von Mineral Air ideal! Es sieht leicht aus, fühlt sich auch so an und kann jederzeit noch leicht verändert werden. Noch dazu ist es so handlich, dass es sich sogar für unterwegs eignet.
Mineral Air Airbrush Make-up

Miriam

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei