Hautpflege Tools

Schlaffe Gesichtshaut wegmassieren – das geht? SARAH CHAPMAN Skinesis Overnight Facial inkl. Massage-Tool im Test

17. Juli 2016

In London hat sich Sarah Chapman als Pflegeexpertin bereits einen Namen gemacht und gilt dort mit ihren Gesichtsbehandlungen als Star Facialist. Sie entwickelte 2008 ihre eigene Skincare-Linie Skinesis in Kombination mit Massagetechniken für jünger wirkende, strahlende und gesunde Haut. Nun sind ihre preisgekrönten Produkte im deutschen Raum bei QVC erhältlich!

Das Besondere an Sarah Chapmans Konzept sind die Gesichtsmassagen in Verbindung mit den Skinesis-Pflegeprodukten. Eine Gesichtsmassage kann sowohl mit den Händen erfolgen, als auch mit dem seltsam anmutenden Gerät, das mit dem Skinesis Overnight Facial Gesichtsöl geliefert wird (Zum Artikel).

SARAH CHAPMAN Skinesis Overnight Facial inkl. Massage-Tool
Es erinnert ein bisschen an ein Folterwerkzeug und zuerst wusste ich gar nicht, was ich damit anfangen soll. Der Gesichtsmassageroller ist auf jeden Fall zunächst erklärungsbedürftig, doch nachdem ich die kleine Broschüre von Sarah Chapman durchgelesen und ein Video von ihr angeschaut habe, wurde mir das Anwendungsprinzip aber schnell klar und es ging gleich los mit dem Ausprobieren.

Die Gesichtsmassage mit dem Roller funktioniert in drei Schritten:

1. Zuerst wird vom Kinn bis zu den Ohren an der Kinnlinie entlang gerollt, um diese Partie zu straffen – dabei sollte man nicht über die Wangenknochen gehen, sondern nur bis zur Wangenmitte.

SARAH CHAPMAN Skinesis Overnight Facial inkl. Massage-Tool
2. Im zweiten Schritt ist der Hals an der Reihe – hier rollt man vor und zurück sowie von unten nach oben, also vertikal und horizontal.

SARAH CHAPMAN Skinesis Overnight Facial inkl. Massage-Tool
3. Am Schluss wird der Stab an den Rollen gehalten und mit dem kleinen paddelförmigen Ende das Gesicht „geschlagen“, um die Durchblutung anzuregen, vor allem die Wangenpartie und Augenkonturen.

SARAH CHAPMAN Skinesis Overnight Facial inkl. Massage-Tool
Die Faciallift-Massage ist stark genug, um nach der Anwendung ein kleines Prickeln im Gesicht zu spüren. Die Rollen massieren ordentlich spürbar und man merkt, wie sich das Gesicht dabei bewegt. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Massage und das Klopfen am Schluss die Durchblutung fördern und so für eine Anti-Aging-Wirkung gesorgt wird. Außerdem soll es die Lymphdrainage unterstützen und Schwellungen reduzieren!
In Kombination mit dem Massageroller kann das Skinesis Overnight Facial verwendet werden. Es ist ein Gesichtsöl im Pumpspender, das neben verschiedenen Ölen auch Q10, Vitamin A, C und E enthält. Durch das angenehme Aroma der ätherischen Öle, wie Jasmin, Rose und Tuberose, soll es gleichzeitig Stress abbauen und für einen guten Schlaf sorgen. Beim Aufwachen am nächsten Morgen kann es die Haut gesünder, strahlender und straffer wirken lassen, indem die Collagenproduktion angeregt wird. Auf der Haut fühlt sich das Overnight Facial an wie ein herkömmliches Gesichtsöl, das sicher viele von euch schon einmal benutzt haben. Es zieht schnell ein und sorgt sofort für weichere und glattere Haut. Öle wirken immer zuverlässig und gut gegen trockene Haut und kleine Fältchen.

SARAH CHAPMAN Skinesis Overnight Facial
Lasst euch nicht von dem Massageroller abschrecken und probiert es einfach mal aus, denn es ist nicht so schlimm wie es aussieht, auch wenn es schon ein bisschen komisch anmuten mag, sein Gesicht zu „schlagen“ und mit dem Roller zu bearbeiten. Natürlich kann man nicht sofort einen Unterschied sehen, ich halte es aber für wahrscheinlich, dass die Massagen auf Dauer für straffere Gesichtskonturen sorgen. Neben Falten sind hängende Gesichtspartien ebenfalls ein Problem der Hautalterung und dagegen können Sarah Chapmans Produkte helfen!

SARAH CHAPMAN Skinesis Overnight Facial

Karina

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei