Beauty Night Color-Kosmetik

Frag Lynne: „Welches Gesichtspuder ist richtig für mich?“

22. September 2016

QVCbeauty.de-Leserin Bea hat in der Beauty Night gefragt:

„ […] Fürs Pudern bin ich zu blöd. Sehe danach aus wie eine verhärmte Frau. Die Krähenfüsse werden zu Rocky Mountains. Was mache ich falsch?“

 

Ich glaube nicht, dass du für das Pudern deines Gesichts „zu blöd“ bist, liebe Bea! Den Effekt, den du beschreibst, kennen bestimmt einige Damen oder auch Herren: Puder setzt sich in den Fältchen ab und trägt auf, anstatt zu kaschieren!

Natürlich ist eine gute Auftragetechnik wertvoll: Immer mit leichter Hand und in tupfenden oder kreisenden Bewegungen. Ich empfehle auch lieber zuerst wenig Produkt zu nehmen und bei Bedarf noch einmal drüber zu pudern – grundsätzlich sollte man aber lieber wenig Puder um die Augen verwenden.
Auch ist wichtig zu berücksichtigen: Gesichtspuder ist kein Concealer! Das heißt: Er deckt nicht ab, sondern fixiert mehr ein stärker pigmentieres Abdeckprodukt für Augenschatten.

Gesichtspuder ist ein Finisher. Man verwendet getöntes oder transparentes Puder normalerweise als letzten Schritt, um das Make-up zu fixieren und den Teint, der zu glänzenden Stellen neigt, zu mattieren. Es gibt verschiedene Puder für das Gesicht, die mutunter unterschiedlich fein sein können. Bei Fältchen (natürlich nicht nur um die Augen) oder Krähenfüßen eignen sich besonders fein gemahlene Puder gut. Sie setzen sich nicht so leicht ab. Ein fantastisches Finishing-Puder ist bareMinerals® Mineral Veil (Zum Artikel). Viele nennen es auch „Photoshop aus der Dose“ – und es stimmt: Das Puder ist so fein mit seiner leicht apricotfarbenen Tönung, die farbkorrigierend (also hauttonausgleichend) wirkt, dass es sich wortwörtlich wie ein Schleier (Englisch: „veil“) über die Haut legt und diese weichzeichnet. Unebenheiten werden weniger betont und der Teint wirkt ebenmäßig und soft. Meine Co-Autorin Diana ist beispielsweise genauso begeistert wie ich und zeigt Mineral Veil in der Anwendung in ihrem Beitrag!

bareMinerals READY Foundation R170

Gepresstes Puder für das Gesicht von bareMinerals®

Ein anderes Puderprodukt, das sich ebenfalls problemlos unter den Augen verwenden lässt, ist das DOLL NO. 10 Finishing Touch Blending Powder (Zum Artikel). Ich selbst besitze dieses Produkt nicht, habe es aber bereits in einer Vielzahl von TV-Präsentationen gesehen und mir so einen guten Eindruck verschaffen können über die Textur. DOLL NO. 10 richtet sich ja bewusst mit seiner Kosmetik an die Bedürfnisse und Beschaffenheiten reifer Haut und das Finishing Touch Blending Powder ist so ausgelegt, dass es sich nicht in Fältchen absetzt, trotzdem aber mattiert und eine leichte Tönung spendet. Wer sehr gute Haut hat, kann sicherlich getrost auf eine Make-up-Grundierung oder Concealer verzichten und stäubt einfach ein wenig Puder über das Gesicht – fertig!

Ein Klassiker unter den Foundations ist sicherlich die Original Foundation von bareMinerals® (Zum Artikel). Ein ähnliches Konzept hat auch NUDE BY NATURE Radiant Loose Puder Foundation (Zum Artikel). Neben der sehr guten Hautverträglichkeit sind diese Gesichtspuder vor allem für ihre Deckkraft bemerkenswert, denn hier handelt es sich um eine richtige Grundierung – nur in loser Puderform. Durch den Auftrag in kreisenden Bewegungen mit einem größeren Gesichtspinsel verschmelzen die Mineralienpigmente auf der Haut. Bei Fältchen kann sich hier aber um die Augen auch gelegentlich mal etwas absetzen, wenn man zu viel Produkt auf dem Pinsel hat und man es mit der Deckkraft zu gut meint. Mein Tipp für deckende Puder-Foundations: Mit wenig Puder anfangen und langsam aufbauen. Wenn man mehr Deckkraft wünscht, empfehle ich eher einen richtigen Concealer für den Bereich unter den Augen zu verwenden und diesen, wenn nötig, nur mit einem zarten, zarten Hauch Puder zu fixieren.

Und abschließend ganz wichtig: Wenn man ein flüssigbasiertes Teint-Produkt unter dem Make-up verwendet, wie zum Beispiel die fantastische getönte Gelcreme bareMinerals® Complexion Rescue (Zum Artikel), so sollte man wirklich abwarten, dass das Produkt gut eingezogen ist bzw. sich gesetzt hat. Erst, wenn die Gesichtshaut wieder ganz trocken ist, gibt man als Finishing Touch das Puder darüber. So beugt man Fleckenbildung vor!

Liebe Bea, von deiner Beschreibung her würde ich dir ganz konkret bareMinerals® Mineral Veil empfehlen. Deine Grundierung mit Complexion Rescue lässt du gut trocknen und gehst dann ganz zart mit dem Puder über deinen Teint und den Augenbereich. Lass mich gerne wissen, ob es funktioniert!

Noch mehr Beauty-Fragen? Dann stelle sie gerne hier in den Kommentaren – oder jeden Montag ab 20 Uhr live in der Beauty Night!

Lynne

Das könnte dir auch gefallen

6
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei

Hallo liebe Lynne, das „Problem“ mit dem Puder und dem immer älter werden haben bestimmt einige – ich eingenommen. Hier kann ich aber nur bestätigen, was du geschrieben hast. Das Mineral Veil von Bare Minerals ist gerade für reifere Haut genial. Natürlich muss man bei Puder auch beachten (jedenfalls ist es bei meiner Haut so), dass es die Haut „austrocknet“ und so die Falten sichtbarer macht. Daher würde ich auch sagen, weniger ist mehr. Wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, britti

Hallo liebe Lynne, das „Problem“ mit dem Puder und dem immer älter werden haben bestimmt einige – ich eingenommen. Hier kann ich aber nur bestätigen, was du geschrieben hast. Das Mineral Veil von Bare Minerals ist gerade für reifere Haut genial. Natürlich muss man bei Puder auch beachten (jedenfalls ist es bei meiner Haut so), dass es die Haut „austrocknet“ und so die Falten sichtbarer macht. Daher würde ich auch sagen, weniger ist mehr. Wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, britti

Isabell

Hallo liebe Lynne, ich zb benutze nur Puder und Puder Foundation. Ich habe jahrelang nach einem flüssig Makeup gesucht, aber nie das Passende gefunden. . . Ich habe ein Paar gute Puder- Foundations mit denen ich recht gut klar komme. . . Ich durfte ja letztes bei euch das Nude by Nature Complexion Essentials Starter-Kit testen, und ich muss sagen das ich schwer begeistert bin, besonders von der losen Powder Foundation, dem bronzer und dem Setting Powder. . . Es verschmilzt alles zusammen mit meiner Haut und hält den ganzen Tag bis spät abends. Ich habe noch nie so viele… Weiterlesen »

Isabell

Hallo liebe Lynne, ich zb benutze nur Puder und Puder Foundation. Ich habe jahrelang nach einem flüssig Makeup gesucht, aber nie das Passende gefunden. . . Ich habe ein Paar gute Puder- Foundations mit denen ich recht gut klar komme. . . Ich durfte ja letztes bei euch das Nude by Nature Complexion Essentials Starter-Kit testen, und ich muss sagen das ich schwer begeistert bin, besonders von der losen Powder Foundation, dem bronzer und dem Setting Powder. . . Es verschmilzt alles zusammen mit meiner Haut und hält den ganzen Tag bis spät abends. Ich habe noch nie so viele… Weiterlesen »

Hallöchen,
habe jahrelang nur eine flüssige Foundation benutzt bis ich auf B.M. aufmerksam wurde!
Habe dann von B.M. und Laura Geller die lose bzw. Puderfoundation benutzt.
Leider setzten sich beide Produkte in den Fältchen ab bis ich NUDE BY NATURE ausprobiert habe!
Habe mein ganzes Make up, Primer, Foundation ,Rouge, Contour Palette,..in Nude by Nature ausgetauscht und bin endlich angekommen!
L.g.aus Wien, Tina

Hallöchen,
habe jahrelang nur eine flüssige Foundation benutzt bis ich auf B.M. aufmerksam wurde!
Habe dann von B.M. und Laura Geller die lose bzw. Puderfoundation benutzt.
Leider setzten sich beide Produkte in den Fältchen ab bis ich NUDE BY NATURE ausprobiert habe!
Habe mein ganzes Make up, Primer, Foundation ,Rouge, Contour Palette,..in Nude by Nature ausgetauscht und bin endlich angekommen!
L.g.aus Wien, Tina