Beauty Night Color-Kosmetik

Frag Lynne: „Wie gelingt der Lidstrich?“

12. Mai 2016

QVCbeauty.de-Leserin Heike hat in der Beauty Night gefragt:

„Liebes QVC Team! Ich brauche mal einen Expertenrat. Ich schminke mich ausschließlich mit bareMinerals. Diese Produkte sind wunderbar! Nun zu meinem Problem: Ich bin fast 55 Jahre alt und habe Schlupflider. Ich bin auf dem rechten Auge blind. Rechts zu schminken funktioniert gut mit entsprechendem Vergrößerungsspiegel. Links wird es kompliziert. Was mir schlecht gelingt, ist ein ordentlicher Lidstrich. Was empfehlen Sie mir, um trotzdem gut auszusehen?“

 

Den perfekten Lidstrich zu ziehen, erfordert für die meisten viel Übung. Wenn man dann noch ein Handicap hat, wird es natürlich nicht einfacher, aber es gibt natürlich trotzdem ein paar Tricks und Techniken, die man ausprobieren kann!

Die Schminktechniken und Tipps unterscheiden sich darin, ob man einen grafischen, präzisen Lidstrich wünscht (das klassische „Katzenauge“ sozusagen) oder eine softe, verwaschene Linie am oberen Lid, die vor allem maßgeblich den Wimperkranz optisch verdichtet und dem Auge etwas mehr Form verleiht.

Für den schwarzen Eyeliner möchte ich zunächst auf einen cleveren Beauty-Hack von Frau Kirschvogel aufmerksam machen, der dir vielleicht hilft, liebe Heike! Du brauchst: einen Löffel!

Mit einem Teelöffel zum perfekten Lidstrich
In vier Schritten zum perfekten Lidstrich
Und zwar lässt sich tatsächlich mit einem Teelöffel eine Art Schablone auf das Auge legen, die man nur noch nachziehen muss. Natürlich ist dies am Anfang ungewohnt, aber nachdem man es ein paar Mal probiert hat, funktioniert es erstaunlich gut, gleichmäßig und schnell.

Die Wahl des Eyeliners ist ebenfalls wichtig und trägt maßgeblich zum Gelingen bei. Was für Produkte verwendest du von bareMinerals für deinen Lidstrich momentan? Ich persönlich kann den bareMinerals Lash Domination Eyeliner (Zum Artikel) empfehlen – die Filzspitze gibt die Farbe gut ab und ist optimal geformt (die Spitze sehr fein, der Rest ein wenig dicker), dass der sattschwarze Lidstrich mit etwas Übung in einem Schwung gelingen kann.

bareMinerals Lash Domination Eyeliner
Ich empfehle dir, entweder den Kopf in den Nacken zu legen und zwischen den Wimpern hindurchzublinzeln bei Auftrag oder – viel rückenschonender – nach unten in deinen Vergrößerungsspiegel zu schauen, so er nicht fest an der Wand montiert ist.

Wenn der Lidstrich mal exakt und mal weich sein soll, sind die bareMinerals Smoke & Define Eyeliner (Zum Artikel) mein Toptipp! Hier gibt es nämlich eine präzise Filzspitze sowie ein softeres Stiftende, dessen Finish an klassischen Kajal erinnert – praktisch in nur einem Stift, der gut in der Hand liegt.

bareMinerals Smoke & Define Eyeliner
Hier sieht du die Variante bei der nur die weiche Seite schwarz ist – die filzige Liquid-Liner-Seite ist in ein trendiges Blautürkis gefärbt, das ich persönlich insbesondere am unteren Augenlid fantastisch als Farbakzent finde. Magi hat uns dazu beispielsweise ein paar tolle Ideen geliefert in ihrem Blog Post 5 Tricks, um ein neutrales Augen-Make-up aufzupeppen, wie man den Lidstrich mit ein bisschen Farbe tragbar verschönern kann. bareMinerals Smoke & Define gibt es aber auch noch in tiefen Brauntönen (Zum Artikel), die natürlicher und nicht so hart wie Schwarz wirken!

Über Beschaffenheiten von Linern ließe sich noch eine ganze Menge schreiben – Magi hat das bereits sehr ausführlich und mit tollen Fotos versehen getan. Schau dir bitte bei Gelegenheit auch ihren Blog Post Schwarzer Lidstrich: 5 Eyeliner-Arten im Vergleich an. Ein super Beitrag!

Wenn du lieber mit Make-up-Pinseln und Gel Eyeliner an deinem Auge arbeitest, empfehle ich dir, es einmal mit einem leicht angeschrägten Eyelinerpinsel zu versuchen, wie du hier auf diesem Foto erkennen kannst.

Schwarzer Lidstrich & roter Lippenstift
Der Klassiker: schwarzer Lidstrich & rote Lippen
Es gibt auch Eyeliner-Pinsel, die eine leichte Krümmung aufweisen und so den Auftrag zusätzlich erleichtern! Leider habe bin ich diesbezüglich im Sortiment von QVC gerade nicht fündig geworden – von DOLL NO. 10 gab es einmal einen gebogenen Eyeliner-Pinsel. Ich halte die Augen auf! Das wäre tatsächlich auch eine große Empfehlung von mir für dich.

Wenn der Lidstrich, den du mit einem Pinsel aufträgst, etwas weicher ausfallen soll, was den Vorteil hat, dass man nicht so ganz genau arbeiten muss, lassen sich kleinere Katzenzungen- und Concealer-Pinsel, wie zum Beispiel in dem Set von BORIS ENTRUP (Zum Artikel), auch sehr gut zweckentfremden. Damit kann man den Eyeliner sehr schön und einfach weichzeichnen.

Helfen dir (oder auch anderen, die dies hier lesen) die Tipps ein wenig weiter? Melde dich gerne!

Lynne

Das könnte dir auch gefallen

26
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Nicki

Ich sage nur Super sehr gekonnt. Den Lidstrich kann ich schon ich weiß nur nicht an welcher Stelle ich außen aufhören soll. Da hast du bestimmt einen Tipp für mich? Übrigens der Tipp von der Fuß Creme von Bärbel Drexler (Hornhaut) war genial . Schon nach 3 Tagen sah man schon ein tolles Ergebnis. Gruß Nicki

Nicki

Ich sage nur Super sehr gekonnt. Den Lidstrich kann ich schon ich weiß nur nicht an welcher Stelle ich außen aufhören soll. Da hast du bestimmt einen Tipp für mich? Übrigens der Tipp von der Fuß Creme von Bärbel Drexler (Hornhaut) war genial . Schon nach 3 Tagen sah man schon ein tolles Ergebnis. Gruß Nicki

RuhrCat

Hallo, ich habe das gleiche Problem wie Heike, ich sehe auch nicht gut,(aber auf beiden Augen kann ich sehen) und ich finde es schwer, einen sauberen Strich am Lid hinzubekommen. Ich mache es daher so, dass ich nur am unteren Wimpernkranz mit Lidschatten einen farbigen Strich ziehe mit einem kleinen schrägen Pinsel (wie du es empfohlen hast). Das sieht auch super aus. Ich habe dunkel braune Augen und petrol sieht da super aus. Oben mache ich nichts, obwohl es natürlich ausdrucksstärker wäre. Aber ich bekomme es nicht hin. Grade habe ich den Gelliner aus der Drogerie platt gemacht. Er ist… Weiterlesen »

RuhrCat

Hallo, ich habe das gleiche Problem wie Heike, ich sehe auch nicht gut,(aber auf beiden Augen kann ich sehen) und ich finde es schwer, einen sauberen Strich am Lid hinzubekommen. Ich mache es daher so, dass ich nur am unteren Wimpernkranz mit Lidschatten einen farbigen Strich ziehe mit einem kleinen schrägen Pinsel (wie du es empfohlen hast). Das sieht auch super aus. Ich habe dunkel braune Augen und petrol sieht da super aus. Oben mache ich nichts, obwohl es natürlich ausdrucksstärker wäre. Aber ich bekomme es nicht hin. Grade habe ich den Gelliner aus der Drogerie platt gemacht. Er ist… Weiterlesen »

Dosi

Hey Lynne, ich hab eine Frage, das hat zwar mit dem Lidstrich ziehen nur indirekt was zu tun. Ich hab von Mally den Evercolor Starlight Waterproof Liner – toller Liner total weich, trägt sich gut auf – aber langsam habe ich keine Spitze mehr. Ich hab schon versucht, die Spitze raus zu drehen, das funktioniert aber nicht, kann ich den Stift einfach anspitzen, dass sieht mir aber komisch aus da er ja nicht wie ein Bleistift verarbeitet ist. Ich hoffe ich hab mich richtig ausgedrückt, die Frage ist vielleicht auch Selbsterklärend aber momentan stehe ich da auf der Leitung ;-(.… Weiterlesen »

Dosi

Hey Lynne, ich hab eine Frage, das hat zwar mit dem Lidstrich ziehen nur indirekt was zu tun. Ich hab von Mally den Evercolor Starlight Waterproof Liner – toller Liner total weich, trägt sich gut auf – aber langsam habe ich keine Spitze mehr. Ich hab schon versucht, die Spitze raus zu drehen, das funktioniert aber nicht, kann ich den Stift einfach anspitzen, dass sieht mir aber komisch aus da er ja nicht wie ein Bleistift verarbeitet ist. Ich hoffe ich hab mich richtig ausgedrückt, die Frage ist vielleicht auch Selbsterklärend aber momentan stehe ich da auf der Leitung ;-(.… Weiterlesen »

Hallo liebe Lynne, das Thema Eyeliner ist schon für mich wie eine unendliche Geschichte. Es klappt einfach überhaupt nicht. Sieht aus, als ob ich einen Balken auf dem Lid habe. Den Löffeltrick versuche ich noch, dann gebe ich es auf, soll dann wohl so sein. Lach. Übrigens, der concealer ist echt klasse, darüber gibt’s bald einen Beitrag. Wünsche dir ein schönes verlängertes Wochenende. Liebe Grüße von britti

Hallo liebe Lynne, das Thema Eyeliner ist schon für mich wie eine unendliche Geschichte. Es klappt einfach überhaupt nicht. Sieht aus, als ob ich einen Balken auf dem Lid habe. Den Löffeltrick versuche ich noch, dann gebe ich es auf, soll dann wohl so sein. Lach. Übrigens, der concealer ist echt klasse, darüber gibt’s bald einen Beitrag. Wünsche dir ein schönes verlängertes Wochenende. Liebe Grüße von britti

Marina Weichhardt

Liebe Lynne,
den Trick nicht einem Löffel den Lidstrich zu ziehen ist genial, tolle Idee.
Ich habe nun ein ganz spezielles Problem und hoffe auf deinen Rat.
Ich habe in Höhe des Wangenknochens ein doch sehr großen Pigmentfleck,
(Ca die Größe eines 10-Centstück , eher etwas größer sogar)
Überschminken ist schon ziemlich schwierig wegen dieser Größe,
wie kann ich diesen Fleck bleichen, gibt es da etwas????
Versuche den Fleck operativ zu. entfernen haben nur eine Vergrößerung zu Folge gehabt.
Sodaß ich mich nicht traue nochmal Lasern zu lassen, oder ähnliches.

Kannst Du zu etwas erfolgreichen raten

LG. Marina

RuhrCat

Hallo Marina, ich bin zwar nicht Lynne, aber ich hätte einen Tipp für dich – auch wenn er vielleicht komisch klingt, probiere es mal aus. Zuerst solltest du deinen Fleck schon abdecken. Evtl. könnte das Make up von Doll No 10 dir helfen. Es soll gut decken (ich kenne es aber selber nicht, nur aus der Präsentation). Und nun mein Tipp: Setze neben deinen Fleck einen „künstlichen“ kleinen Schönheitsfleck mit einem braunen Eyeliner als Ablenkung. Im 18. Jahrhundert haben sich Frauen absichtlich solche Schönheitsflecken als Ablenkung gesetzt. Was damals klappte, geht heute auch. Denn auf den ganz kleinen, aber dunklen… Weiterlesen »

Marina Weichhardt

Danke und liebe Grüße, ein kürzlichen Makel setzten zur Ablenkung ist
eine geniale Idee, Das probiere ich gerne aus

LG. Marina

Marina Weichhardt

Liebe Lynne,
den Trick nicht einem Löffel den Lidstrich zu ziehen ist genial, tolle Idee.
Ich habe nun ein ganz spezielles Problem und hoffe auf deinen Rat.
Ich habe in Höhe des Wangenknochens ein doch sehr großen Pigmentfleck,
(Ca die Größe eines 10-Centstück , eher etwas größer sogar)
Überschminken ist schon ziemlich schwierig wegen dieser Größe,
wie kann ich diesen Fleck bleichen, gibt es da etwas????
Versuche den Fleck operativ zu. entfernen haben nur eine Vergrößerung zu Folge gehabt.
Sodaß ich mich nicht traue nochmal Lasern zu lassen, oder ähnliches.

Kannst Du zu etwas erfolgreichen raten

LG. Marina

RuhrCat

Hallo Marina, ich bin zwar nicht Lynne, aber ich hätte einen Tipp für dich – auch wenn er vielleicht komisch klingt, probiere es mal aus. Zuerst solltest du deinen Fleck schon abdecken. Evtl. könnte das Make up von Doll No 10 dir helfen. Es soll gut decken (ich kenne es aber selber nicht, nur aus der Präsentation). Und nun mein Tipp: Setze neben deinen Fleck einen „künstlichen“ kleinen Schönheitsfleck mit einem braunen Eyeliner als Ablenkung. Im 18. Jahrhundert haben sich Frauen absichtlich solche Schönheitsflecken als Ablenkung gesetzt. Was damals klappte, geht heute auch. Denn auf den ganz kleinen, aber dunklen… Weiterlesen »

Marina Weichhardt

Danke und liebe Grüße, ein kürzlichen Makel setzten zur Ablenkung ist
eine geniale Idee, Das probiere ich gerne aus

LG. Marina