Beauty Night Color-Kosmetik

Frag Lynne: „Wie säubere ich am besten meine Make-up-Pinsel?“

9. Februar 2017

Das Internet hat gefragt:

„Wie säubere ich am besten meine Make-up-Pinsel?“

Quelle: Google Trends / USA 2016

Pinsel lassen unser Make-up perfekt aussehen. Bei der Verwendung bleiben jedoch Produktreste, Hautschüppchen und andere Verschmutzungen zurück, die natürlich regelmäßig entfernt werden sollten, um Irritationen vorzubeugen. Hinzu kommt, dass sich die Borsten der Pinsel mit der Zeit abnutzen. Mit etwas Pflege und Sorgfalt kann man die Lebensdauer von Kosmetikpinseln und anderen Utensilien deutlich verlängern. Hierzu gibt es verschiedene Methoden.

Was bedeutet „Deep Cleaning“?

Wer keine überempfindliche Haut hat, braucht die Schminkpinsel in der Regel nicht jeden Tag tiefenreinigen – „Deep Cleaning“ heißt das auf Englisch im Make-up-Jargon. Bei dieser Methode werden die Quasten vollständig mit Wasser durchfeuchtet und eingeseift. Ich verwende dafür gerne eine milde Pinselseife, doch auch reizarmes Babyshampoo eignet sich wunderbar, um die Borsten nicht nur gründlich zu säubern, sondern auch zu pflegen. In der Handfläche mit lauwarmen Wasser lassen sich die Quasten gut durchkneten. Oder man nimmt ein spezielles Pad aus Silikon zur Hilfe, die mittlerweile nicht nur bei Bloggern oder Visagisten, die viel schminken, beliebt geworden sind, weil sie den Vorgang deutlich beschleunigen. Diese Pads bestehen zumeist aus Silikon und haben verschiedenen Strukturen – Mini-Borsten, Wellen, Kacheln im Material trennen die dicht gebundenen Pinselköpfe, so dass sich sehr schnell und gründlich Produktreste lösen und herauswaschen lassen. BORIS ENTRUP bietet beispielsweise ein solches Pad (Zum Artikel) an.
Ist das Wasser nach dem Shampoonieren klar, drückt man die restliche Feuchtigkeit sanft aus und bringt die Quaste wieder in Form. Pinsel lasse bitte immer flach trocknen, damit kein Wasser in den Stil rinnt und die Klebeverbindung zwischen Quaste und Stil aufweicht. Mein Tipp: Ich lege die Pinsel immer über eine Tischkante, so dass die Pinselköpfe „schweben“ und vollständig durchtrocknen können.

Und was ist dann „Spot Cleaning“?

Doch nicht immer muss man Shampoonieren. Gesichts- und Augenpinsel, die nicht allzu stark verschmutzt sind, lassen sich sehr schnell zwischen den Anwendung mit etwas Pinselreiniger auffrischen! Einfach etwas Reiniger auf ein reißfestes Küchentuch träufeln und die Borsten sachte darin abreiben. Diese Methode nennt sich im Englischen „Spot Cleaning“ und ist eine Trockenreinigung, da man sehr gezielt und punktuell den Verschmutzungen zu Leibe rückt. Ich wende diese Methode nach jedem Gebrauch an, so dass meine Make-up-Pinsel gar nicht erst komplett verschmutzen und nicht so häufig tiefengereinigt werden müssen.
Schau dir auch gerne dieses Video von Koko mit ihren Tipps zu Pinselreinigung und Pflege aus unserem Blog-Archiv an. Es ist zwar schon etwas älter, aber die Methoden, die sie demonstriert, sind immer noch aktuell.






Noch mehr Beauty-Fragen? Dann stelle sie gerne hier in den Kommentaren – oder jeden Montag ab 20 Uhr live in der Beauty Night!

Lynne

Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
RuhrCat

Hallo Lynne,
ich habe auch noch einen Tipp für die „Trockenwäsche“ von Pinseln. Ich mache das aber nur mit den Lidschattenpinseln. Es gibt in der Drogerie bei den Haarsachen (Spangen, Bürsten etc.) diese Dinger, die aussehen wie Donouts. Die Dinger benutzt man eigentlich, um sich einen Dutt zu machen, aber man kann damit auch wunderbar Pinsel trocken abwischen. Ist das Ding dreckig, wasche ich es einfach mit etwas Seife und gut ist es.
Liebe Grüße
RuhrCat

RuhrCat

Hallo Lynne,
ich habe auch noch einen Tipp für die „Trockenwäsche“ von Pinseln. Ich mache das aber nur mit den Lidschattenpinseln. Es gibt in der Drogerie bei den Haarsachen (Spangen, Bürsten etc.) diese Dinger, die aussehen wie Donouts. Die Dinger benutzt man eigentlich, um sich einen Dutt zu machen, aber man kann damit auch wunderbar Pinsel trocken abwischen. Ist das Ding dreckig, wasche ich es einfach mit etwas Seife und gut ist es.
Liebe Grüße
RuhrCat