Hautpflege

Pflegeserum mit zarter Bräune – VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum im Test

29. August 2016

Einen sonnengeküssten Teint, ganz ohne Make-up und schon direkt am Morgen nach dem Aufwachen – das verspricht VITA LIBERATA mit seinem sogenannten Self Tanning Anti Age Serum (Zum Artikel). Das Serum verbindet wirkungsvolle Anti-Age-Pflegestoffe mit einem Selbstbräunungseffekt. Auf diese Weise soll nicht nur sanft und pflegend gebräunt, sondern auch gleichzeitig die Zeichen der Hautalterung gemildert werden. Und das alles ganz individuell auf den eigenen Hautton und Typ abgestimmt – eine maßgeschneiderte Bräune sozusagen. Wie funktioniert das? Ich wollte es genauer wissen!

VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum
VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum
Das Self Tanning Anti Age Serum kommt in einem lichtundurchlässigen Spender mit 15 ml Inhalt – so werden die Bräunungspigmente nicht vorzeitig durch Tageslicht aktiviert und die Pflegewirkstoffe können nicht oxidieren. Der Deckel mit der eingefassten Pipette und der Pumpfunktion ist dabei großartig umgesetzt – die saubere, hygienische Entnahme des flüssigen, transparenten Serums ist garantiert und die Dosierung gelingt präzise. Tröpfchen für Tröpfchen entscheidet man nämlich selbst, wie intensiv die Bräune am Ende werden soll!

VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum
Das Prinzip erinnert mich an das TAN-LUXE Illuminating Self-Tan Serum (Zum Artikel), wobei dieses sich vor allem auf die tolle Bräunung spezialisiert hat und dieses Serum von VITA LIBERATA mehr als ganzheitliches Pflegekonzept zu verstehen ist, das dauerhaft angewendet einen natürlichen Teint schenkt und zudem gezielt feine Linien und Fältchen mindern kann. Serenliebhaber werden hier besonders angesprochen, denke ich.

Die Anwendung funktioniert so: Man gibt ein bis drei Tröpfchen zu seiner regulären Feuchtigkeitspflege hinzu und verwandelt seine bewährte, gut verträgliche Tagescreme quasi in einen pflegenden Selbstbräuner.

VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum
Tröpfchen für Tröpfchen den Grad der Bräune selber bestimmen – mit dem VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum
Nach dem Auftrag werden die Hände gründlich gewaschen, denn nach ungefähr drei bis sechs Stunden setzt der Bräunungseffekt ein und die Haut erhält einen warmen, sanften Glow. Die Anwendung kann täglich oder alle paar Tage erfolgen – je nach gewünschter Intensität. Ich habe das Serum mit ein bis zwei Tropfen alle zwei bis drei Tage angewendet, da ich mir keine eindeutige Sonnenbräune im Gesicht, sondern mehr einen ausgleichenden Effekt wünsche. Rötungen und Unregelmäßigkeiten lassen sich so wunderbar kaschieren.

VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum
Wer es aber trotzdem intensiver mag, sowohl in Sachen Bräune als auch Anti-Aging-Wirkung, der hat die Möglichkeit, die Tropfen vor der Feuchtigkeitspflege direkt auf die Haut zu geben und gut einzuarbeiten! Danach gibt man die Feuchtigkeitscreme darüber und wäscht sich abschließend die Hände. Diese geballten Effekt habe ich persönlich nicht ausprobiert, weil ich mich als eher heller Typ, der von alleine gar nicht wirklich gut bräunt, sondern immer mit Röte reagiert, lieber langsam herantaste und das subtile, sanfte und graduelle Ergebnis bevorzuge. Daher kann ich dieses Produkt auch denjenigen empfehlen, die sich selbst nicht unbedingt zu den echten Bräunungs-Fans zählen, einen gesunden Teint aber lieben.

VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum
VITA LIBERATA Self Tanning Anti Age Serum

Lynne

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei