Color-Kosmetik

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals im Test

22. April 2016
Hallo ihr Lieben!

Wir wachen auf, gehen ins Badezimmer, gönnen uns die morgendliche Dusche, waschen unser Gesicht, putzen uns die Zähne, kleiden uns an – und sehen direkt perfekt aus, eben ganz so wie wir uns selbst am besten gefallen! Das wäre schön, oder? 😉 So einfach ist es natürlich oft nicht, aber irgendwie gefällt mir der Gedanke, morgens ein wenig schneller ausgehfein zu sein. Daher wecken Produkte, die einen anhaltenden, natürlichen Effekt entwickeln, meine Neugierde. Ein solches Produkt ist Trystal™ Minerals von VITA LIBERATA (Zum Artikel)!

Trystal™ Minerals sieht auf den ersten Blick aus wie eine Mineralien-Foundation oder auch ein Bronzer auf Mineralienbasis. Der Tiegel und die Beschaffenheit des losen Puders ist kaum anders als vergleichbare Produkte anderer Mineralikosmetikmarken, zum Beispiel bareMinerals® oder IDUN. Es gibt aber einen gravierenden Unterschied: Es handelt sich bei Trystal™ Minerals um „Self Tanning Bronzing Minerals“! Das bedeutet, dass das Puder nicht nur einen sonnengeküssten Teint verleiht bis zum Abschminken, sondern der pigmentierte Mineralienkomplex bräunt die Haut anhaltend.

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals
Nicht nur ein Mineralien-Bronzer, sondern auch ein Selbstbräuner – VITA LIBERATA Trystal™ Minerals
Loses Mineralienpuder, das bräunt? Ich wollte wissen, wie das genau funktionieren kann. Die sogenannte Trystal3TM-Technologie hat VITA LIBERATA auf Basis von kristallisierten Mineralienkomplexen entwickelt, die mit einer Feuchtigkeitspflege oder flüssigem Make-up reagieren und ihren Selbstbräunungseffekt entfalten.

Feuchtigkeitscreme oder Flüssig-Foundation – das sind die Stichworte! Nach dem Auftragen von Tagespflege oder Make-up wird das Puder in kreisenden Bewegungen mit dem beiliegenden Kabuki-Pinsel auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen: Etwas Puder in den Deckel geben, mit dem Pinsel aufnehmen, Überschuss abklopfen und mit dem Einarbeiten und Verblenden beginnen.

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals
Der Pinsel, der mit dem Puder kommt, macht einen guten Job. Ich würde mir lediglich wünschen, dass er separat beiliegen und nicht in die Pappverpackung direkt zum Puder gesteckt werden würde – die Quaste kann nämlich je nach Transport ein wenig gedrückt werden und der Pinsel verliert seine Form.

Die Form ist aber wichtig, damit das Verblenden optimal und einfach gelingt: In der Mitte (sozusagen auf der Spitze des Pinselkopfs) befindet sich das meiste Puder, das von den drumherum liegenden, abgerundeten Borsten in den kreisenden Bewegungen verteilt und ausschattiert wird. Clever!

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals
Der Bräunungseffekt beginnt bereits mit dem Auftrag und die Bräune wird bis zu fünf Tage nach dem Abschminken erhalten. Das Ergebnis ist dabei sehr natürlich und zart – wichtig ist jedoch natürlich, dass man auf keinen Fall überdosiert! Insbesondere, wer eine sanfte Schattierung bevorzugt, wie ich, und das Gesicht natürlich anmutend modellieren möchte, für den gilt: Weniger ist mehr.

Ich persönlich verwende Bronzer normalerweise eher sparsam – da ich sehr hell bin und mich alle Leute auch eigentlich nur so kennen, wirkt ein zu dunkler Sonnen-Look einfach ungewohnt an mir. Daher habe ich das Puder nicht „all-over“ (also großflächig im gesamten Gesicht) aufgetragen, sondern meine Wangen, Schläfen und Kinnpartie konturiert. Dabei habe ich mit vorsichtig herangetastet, um genau die Form und den Effekt zu erzielen, der mir gefällt.

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals
VITA LIBERATA Trystal™ Minerals in 01 Light/Sunkissed unmittelbar nach dem Auftrag
Ich habe die Farbe 01 Light/Sunkissed verwendet – die hellere von zwei Nuancen. (Bei der dunklere Farbe handelt es sich um die 02 Medium/Bronze.) Der Tiegel enthält 9 g Mineralienpuder, was eine Menge ist – der Verbrauch ist so sparsam, dass man sehr lange etwas davon haben sollte, selbst bei regemäßiger Anwendung.

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals
Was mir sehr gefallen hat: Das Puder, auch wenn es im Tiegel eher etwas wärmer wirken kann, hat auf meiner Haut überhaupt keinen unschönen Orangestich entfaltet, sondern wirkt eher hautfarben mit neutralem bis leicht aschigem Unterton.

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals
VITA LIBERATA Trystal™ Minerals in 01 Light/Sunkissed
Die Kontur ist sanft und hat sich bereits nach einem Auftrag anhaltend entwickelt. Nach drei Tagen kann ich problemlos wieder ein wenig Puder nachlegen, davor ist es für einen ganz subtilen, natürlichen Effekt nicht nötig. Niemand hat mich auf Streifen oder gar Balken an Wangen oder Kinnlinie angesprochen – das Ausblenden hat demnach bestens funktioniert, wobei ich mir für diesen Schritt auch Zeit genommen und ihn sehr sorgfältig ausgeführt habe, um Flecken vorzubeugen.

Eine Anleitung, welche Auftragsmöglichkeiten es insgesamt gibt, liegt praktischerweise direkt bei!

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals
Alles in allem bin ich sehr angetan und positiv überrascht, wie gut das Produkt an mir mit meiner hellen Haut aussieht. Ich habe das Puder auch interessehalber, nachdem die Schattierung wieder verschwunden war, einmal ganz ohne Feuchtigkeitspflege darunter aufgetragen – dann verhält es sich wie ein ganz normaler Bronzer, der sich am Abend wieder abschminken lässt. Man kann also nach Lust und Laune damit spielen!

Selbstbräuner sind nicht neu, mir gefällt jedoch insbesondere die Idee eines Konturpuders hervorragend, das einen anhaltenden Effekt entwickelt. So komme ich in den täglichen Genuss einer formverschönernden Modelage meines runden Gesichts, ohne jeden Morgen die Zeit für sorgfältiges Contouring einplanen zu müssen. Ein wenig ebnendes Puder über das Gesicht stäuben, etwas Highlighter auf die höchsten Punkte im Gesicht, wie Wangen, Nasenrücken und über meinen Lippenbogen – und schon bin ich fertig. Ganz natürlich, fast wie ungeschminkt – immer noch ich, nur ein bisschen verbessert! Was denkst du?

VITA LIBERATA Trystal™ Minerals

Lynne

Das könnte dir auch gefallen

6
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Nicki

Hallo Lynne das sieht gut aus bei dir. Auf dem Bild sieht es aus als hättest du auch den Hals gebräunt . Insgesamt sehr gut gelungen. Ich probiere gerade die JAMES READ Sleep Mask Tan. Ich habe sie vor drei Tage am Abend auf mein Gesicht und Hals aufgetragen. Heute nach mehrmaligen waschen ist noch ein leichter Hauch von Bräune auf meinem Gesicht. Ein schönes Wochenende. Gruß Nicki

Nicki

Hallo Lynne das sieht gut aus bei dir. Auf dem Bild sieht es aus als hättest du auch den Hals gebräunt . Insgesamt sehr gut gelungen. Ich probiere gerade die JAMES READ Sleep Mask Tan. Ich habe sie vor drei Tage am Abend auf mein Gesicht und Hals aufgetragen. Heute nach mehrmaligen waschen ist noch ein leichter Hauch von Bräune auf meinem Gesicht. Ein schönes Wochenende. Gruß Nicki

Conni

Hallo Lynne, hat das Puder auch diesen extremen Selbstbräuner Geruch ? Ich habe James Read probiert, konnte aber wegen des Geruchs fast nicht schlafen.
Die Beurteilungen über das Puder sind nicht so dolle, und ganz ehrlich, ich habe mich schon bei 3 verschiedenen Selbstbräuner auf das Urteil verlassen, mehr oder weniger, und habe jedes mal zurück geschickt. Langsam ist mir das unangenehm.
Würde gerne das Puder probieren, mehrere sagen schlechte Farbe,schlechte oder gar keine Tönung.
Hast du einen Tipp ?
lieben Gruß und viel spass bei der Beauty Night
Conni

Conni

Hallo Lynne, hat das Puder auch diesen extremen Selbstbräuner Geruch ? Ich habe James Read probiert, konnte aber wegen des Geruchs fast nicht schlafen.
Die Beurteilungen über das Puder sind nicht so dolle, und ganz ehrlich, ich habe mich schon bei 3 verschiedenen Selbstbräuner auf das Urteil verlassen, mehr oder weniger, und habe jedes mal zurück geschickt. Langsam ist mir das unangenehm.
Würde gerne das Puder probieren, mehrere sagen schlechte Farbe,schlechte oder gar keine Tönung.
Hast du einen Tipp ?
lieben Gruß und viel spass bei der Beauty Night
Conni