Beauty Night Color-Kosmetik

Frag Lynne: „Welche Foundation im Sommer?“ So hält die Grundierung!

1. September 2016

QVCbeauty.de-Leserin Arita hat in der Beauty Night gefragt:

„Hallo, liebes Team, […] Habe schon lange eine Frage zu bareMinerals®, die Sie mir hoffentlich beantworten. Ich find es toll, dass es ‚gesundes‘ Make-up gibt! Seit ich im Klimakterium bin, habe ich aber immer extreme Schweißausbrüche, die jetzt im Sommer natürlich nicht besser werden. Also nehme ich nur so wenig wie möglich Make-up. Tagescreme von M. ASAM® und Puder von bareMinerals®. Allerdings bekomme ich beim Auftragen, durch die ständig feuchte Haut immer schlimme Flecken, was natürlich doof aussieht. Mit Flüssig-Foundation ist es auch nicht viel anders – muss ja auch ständig tupfen, wenn der Schweiß läuft. Was kann ich tun? Ungeschminkt fühle ich mich unangezogen!“

 

Klimakterium – oder auch die Wechseljahre: An den wenigsten Frauen geht diese Zeit der Hormonumstellung spurlos vorüber. Schweißausbrüche gehören zu den typischen Merkmalen. Doch
auch unabhängig von diesem ganz natürlichen Reifeprozess des weiblichen Körpers, kämpfen viele Damen bei hohen Temperaturen mit ihrem Make-up. Es gibt ein paar Produkttipps und Auftragetechniken, die die Haltbarkeit verlängern und das Tragefühl verbessern, so dass man nicht komplett auf dekorative Kosmetik verzichen muss.

Zwar hat man die Möglichkeit mit wasserresistenten, wachsigen Formulierungen und sehr viel Puder die Grundierung regelrecht ins Gesicht zu tackern, selbst wenn der Schweiß fließt, doch der Tragekomfort bleibt dabei völlig auf der Strecke. Theatermenschen werden wissen, wovon die Rede ist. Die Haut kann nicht mehr atmen und unter der dicken Make-up-Schicht kommt es regelrecht zu einem Hitze- und Schweißstau. Unangenehm! Für den Alltag sind die Theatertricks deswegen keine Empfehlung, wie ich finde. Der Leitsatz für normales Make-up im Sommer, das sich halbwegs angenehm auf der Haut anfühlt, lautet daher: Weniger ist mehr. Trägt man für gewöhnlich sehr viel deckendes Make-up, so sollte man an besonders heißen Tagen auf leichtere Texturen zurückgreifen – oder alternativ die stark deckende Foundation mit etwas Tagescreme verdünnen. Wenn du diesem Leitsatz bereits folgst, hast du die Hälfte des Weges schon geschafft! Denn wenn die Haut trotz Kaschierung atmen kann, wird dein Teint immer schöner aussehen, statt ihn morgens nach der erfrischenden Dusche und mit (noch!) kühlem Kopf unter vielen Schichten zu bedecken. Schon die Vormittage können im Sommer richtig heiß werden und die Make-up-Schichten beginnen sich abzusetzen und zu verlaufen.

Bei den Formulierungen kann man zwischen flüssigen und pudrigen Texturen wählen. Wenn man zu einem guten Puder auf Mineralienbasis greift, hat man eine leichte bis mittlere Deckkraft und gleichzeitig mattieren die Puderpartikel die Haut, da sie Glanz zurücknehmen. Ich habe mit der bareMinerals® Matte Foundation (Zum Artikel) sehr gute Erfahrungen im Sommer gemacht! Die Rezeptur, der sogenannte ActiveSoil Complex, beruhigt nicht nur die Haut und beschwert sie nicht zusätzlich, sondern es ist auch noch ein leichter Lichtschutzfaktor von 15 enthalten. Perfekt!

Es empfiehlt sich das Make-up morgens im Kühlen auf die ganz trockene Haut zu geben. Es darf ruhig mit leichter Hand gearbeitet werden, um den Poren etwas „Luft zum atmen zu lassen“.

bareMinerals® Matte Foundation SPF 15
Sollten einzelne Unebenheiten oder Pickelchen rötlich hervortreten, so lassen sich diese vorher mit einem flüssigen, gerne etwas festeren Concealer gezielt abzudecken, dabei aber so wenig unversehrte Haut wie möglich mitzunehmen und den Produktauftrag nur auf die Unebenheiten zu beschränken. Je kleiner der Concealer-Pinsel umso besser! Bei der Pinselaufwahl darf man daher gerne kreativ werden. Der Lippenpinsel von BORIS ENTRUP (Zum Artikel) eignet sich beispielsweise perfekt für diese gezielte Auftragetechnik – das sogenannte „Pinpoint Concealing“.

Können die Schweißschübe sehr stark werden und das Wasser fließt regelrecht, so könnte ein Foundation Primer das Richtige sein – diese gibt es teilweise bereits getönt, so dass man nur eine einzige Schicht auf dem Gesicht trägt. Von bareMinerals® gibt es die getönte Prime Time Primer-Cream (Zum Artikel). Nicht nur ist die Textur haltbar, sie enthält auch einen mittleren Lichtschutzfaktor von 30!

bareMinerals® Prime Time Primer-Cream SPF 30
Angewendet wird dieses „2-in-1“-Produkt wie eine normale flüssige Foundation oder Tagescreme.
Anschließend kann man die Haut so lassen (meine Empfehlung, wenn es so heiß ist) oder noch ein wenig Puder darüber geben, um die Deckkraft zu erhöhen. Wenn du aber ausschließlich natürliche Kosmetik anwenden möchtest, dann der Zusatz: In Primern sind sehr häufig Silikonverbindungen enthalten, da erst dieser wasserresistente Zusatz die Wirkungsweise des Primers so effizient wie perfekt macht.

Abschließend möchte ich dir noch das Video von meiner Co-Autorin Anna verlinken. Sie hat nämlich ein Tutorial für uns gedreht mit ihrem Sommer-Look, der definitiv ein Hingucker ist und von Haut bis Augen alles beinhaltet – da zeigt sie, wie sie die verschiedenen Make-up-Schichten haltbar macht. Auch wenn du dich nicht so viel schminken möchtest, hat sie möglicherweise noch den ein oder anderen Tipp zu Produkten und Auftrag für dich!





Noch mehr Beauty-Fragen? Dann stelle sie gerne hier in den Kommentaren – oder jeden Montag ab 20 Uhr live in der Beauty Night!

Lynne

Das könnte dir auch gefallen

8
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Nicki

Ich habe mit der bareMinerals Matte Foundation nur gute Erfahrungen gemacht. Wenn ich doch einmal mehr glänzen sollte nehme ich so kleine Blättchen die den Glanz aufnehmen. Abtupfen vielleicht etwas Puder nach Schminken fertig.

Nicki

Ich habe mit der bareMinerals Matte Foundation nur gute Erfahrungen gemacht. Wenn ich doch einmal mehr glänzen sollte nehme ich so kleine Blättchen die den Glanz aufnehmen. Abtupfen vielleicht etwas Puder nach Schminken fertig.

Andrea

Ich habe auch das Problem mit dem Schwitzen… An manchen Tagen fliesst das Wasser nur so aus dem Kopf, einfach schrecklich!!!
Ich trage ebenfalls die Matte Foundation von Bare Minerals nach einem Serum auf. Immer schön langsam und nicht zuviel!
Anschließend noch Mineral Veil am liebsten das 5in1, das hat noch ein bisschen Farbe, prima zum Abdecken wenn es was abzudecken gibt.
Das hält so einen halben Tag wenn ich stark schwitze habe ich eigentlich immer einen Pinsel für unterwegs mit Mineral Veil dabei. Artikelnr. 274979.

Andrea

Ich habe auch das Problem mit dem Schwitzen… An manchen Tagen fliesst das Wasser nur so aus dem Kopf, einfach schrecklich!!!
Ich trage ebenfalls die Matte Foundation von Bare Minerals nach einem Serum auf. Immer schön langsam und nicht zuviel!
Anschließend noch Mineral Veil am liebsten das 5in1, das hat noch ein bisschen Farbe, prima zum Abdecken wenn es was abzudecken gibt.
Das hält so einen halben Tag wenn ich stark schwitze habe ich eigentlich immer einen Pinsel für unterwegs mit Mineral Veil dabei. Artikelnr. 274979.

walli

sehr gut

walli

sehr gut

Gute Tipps. Besonders das Video hat mir gut gefallen. Fänds super wenn du mehr davon machst.

Gute Tipps. Besonders das Video hat mir gut gefallen. Fänds super wenn du mehr davon machst.